2017 und was erwartet uns in der Kapitalanlage

Pressemitteilung von Dipl.Oec.Walter Wildhagen Investment & Vorsorge

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Liebe Kunden und an alle anderen aufmerksamen Leser, erst einmal möchte ich Ihnen allen ein gutes Jahr 2017 wünschen. Vor allem Gesundheit. Und dazu möchte ich wie gewohnt beitragen, damit Ihre finanziellen Entscheidungen, und daraus resultierende Zufriedenheit, Ihnen Kraft gibt für alle anderen Lebensaufgaben. Das Jahr 2017 wir ein bewegendes Wahljahr. In der der fünf größten EU-Staaten wird gewählt. Käme Italien noch dazu, wären es sogar vier Wahlen. Diese Wahlen werden Europas "Grenzen" der Zusammenarbeit unter Umständen neu definieren. Hinzukommen noch der nicht verarbeitete Brexit und der "Trump(f)" der USA.

Alle diese politischen Risiken führen bereits heute zu Spekulationen. Wird es wirtschaftlich besser in den USA, zurückkehrende Inflation durch steigende Energiepreise und einiges mehr an Gründen für schwankende Märkte. Das der sichere Hafen in Form von Anleihen auch zu wanken beginnt, hat sich durch die jüngste Zinsanpassung in den USA bemerkbar gemacht. Anleihen unterliegen auch Kursschwankungen. Das ist vielleicht immer noch nicht jedem bewusst. Wohin sollen Anleihenrenditen denn gehen, wenn es bei 0 Prozent kaum noch tiefer geht. Also können die Anleihenkurse bei Zinsanpassungen nach nur nach oben gehen und somit für negative Anleihenrenditen sorgen. Insofern tut jeder Anleger gut daran, sein Portfolio entsprechend zu gewichten oder neu zu sortieren. Natürlich in Abhängigkeit seiner eigenen Risikoeinschätzung.

Aber trotz aller Spekulationen, wie auch das Beispiel Brexit oder Wahl USA gezeigt haben, Wirtschaft funktioniert global und passt sich den jeweiligen politischen Entscheidungen und Rahmenbedingungen an. Insofern werden Weltweite Value und Growth Titel immer existieren und Gewinne erwirtschaften. Als Anleger wird es aber immer nur schwieriger, aus einer geringen Auswahl die richtigen Entscheidungen zu treffen. Rund zwei Drittel aller Investmentfonds schlagen nicht dauerhaft ihre Indizes. Auch nur ein geringer Teil überlebt überhaupt langfristig. Es gibt sehr gute Fondsmanager, die aus 50 Titeln einen guten Gewinn erwirtschaften. Aber sicherer sind Sie als Anleger aufgestellt, wenn Sie global agieren mit mehr als 1000 Titeln. Dann haben Sie auch die Chance die Mitte zwischen Gewinnern und Verlieren zu erwischen.

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Spaß und Unterhaltung bei den Spekulationen. ich investiere lieber für Sie prognosefrei und ohne Spekulation.

 

Kontakt

Dipl.Oec.Walter Wildhagen Investment & Vorsorge

Walter Wildhagen

Lise-Meitner-Str. 10

31515 Wunstorf

05031909533

wildhagen@wildhagen24.de

www.wildhagen24.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement