3D-Simulation in der smarten Fabrik: DUALIS stellt Visual Components 4.0.2 auf der Intec vor

Pressemitteilung von DUALIS GmbH IT Solution

Kategorie: IT



Dresden, 16. Januar 2017 - Maschinen, Anlagen und Systeme werden im Zuge der Industrie 4.0 zunehmend vernetzt. Für Entscheider und Anwender sind die damit einhergehenden veränderten Prozesse in der Regel neues Terrain und es fehlen Erfahrungswerte. 3D-Simulationslösungen bieten hier entscheidende Unterstützung: So können Komponenten oder Abläufe vor dem Praxiseinsatz, aber auch im laufenden Betrieb analysiert und getestet werden. Die DUALIS GmbH IT Solution (www.dualis-it.de) stellt dazu die 3D-Simulationsplattform Visual Components in der neuen Version 4.0.2 vom 07.-10. März auf der Intec in Leipzig vor. Am Messestand (Halle 5, B15, Gemeinschaftsstand mit VEMASinnovativ) zeigt DUALIS außerdem das Feinplanungstool GANTTPLAN 5.5.

Auf der Intec 2017 dreht sich alles um die Metallbearbeitung: Rund 1.400 Aussteller aus 30 Ländern präsentieren auf 70.000 Quadratmetern ihre Produkte und Leistungen. Produktneuheiten aus den Bereichen Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung, Automatisierungstechnik für die Produktion sowie industrielle Zulieferungen und Dienstleitungen für die Fertigung stehen im Mittelpunkt der Leipziger Messe.

Visual Components 4.0.2: 3D-Simulationsplattform schafft Transparenz

Auf der Intec zeigt DUALIS Lösungen für die effiziente Produktion und Fertigung in der smarten Fabrik. Im Zuge dessen stellt das Unternehmen das neueste Release 4.0.2 der 3D-Simulationsplattform Visual Components vor. Diese dient zur Anlagendimensionierung, Validierung der Planung und deren Visualisierung. Abläufe werden somit transparent, können optimiert und effizient gestaltet werden. Die neue Version der Simulationsplattform wurde um ein Statistik- und Reporting-Tool, einen Materialeditor, ein Gruppierungswerkzeug und ein Textur-Mapping-Tool erweitert. Ab sofort bietet DUALIS für das neue Release einen entsprechenden Netzwerklizenzserver.

Die 3D-Simulation unterstützt Verantwortliche dabei, die durch die Industrie 4.0 veränderten Bedingungen zu beherrschen. Größere Variantenvielfalt, kürzere Produktlebenszyklen und steigende Komplexität der Erzeugnisse bei hohem Kostendruck erfordern die häufigere und präzise Planung der Prozesse. Mit Visual Components sind Planer in der Lage, neue Prozesse oder Änderungen bestehender Abläufe vor dem Praxiseinsatz zu analysieren und zu testen, ohne dass hohe Investitionen wie im Live-Betrieb anfallen.

GANTTPLAN: Herzstück von Industrie 4.0-Lösungen

Abgerundet wird der Messeauftritt von DUALIS durch die Präsentation des Feinplanungstools GANTTPLAN 5.5. Die APS (Advanced Planning and Scheduling)-Lösung bildet in Kombination mit MES und ERP ein Kernelement von Industrie 4.0-Anwendungen. Mit GANTTPLAN können Planer Produktionsaufträge präzise unter Berücksichtigung aller Ressourcen und Kapazitäten terminieren und Ergebnisse im grafischen Leitstand einsehen.

Das Planungstool hat mit dem Release 5.5 weitere Features erhalten: Es ermöglicht neue Workflows im Leitstand wie zum Beispiel das interaktive Ändern von Positionsdauern der Fertigungsaufträge bei der manuellen Planung. Ein weiteres neues Feature ist die interaktive Visualisierung von Arbeitsplänen, Aufträgen und Auftragsnetzen. Optimierungen gab es außerdem im Reporting und in den Planungsfunktionen.

 

Firmenkontakt

DUALIS GmbH IT Solution

Heike Wilson

Tiergartenstraße 32

01219 Dresden

+49 (0) 351-47791620

hwilson@DUALIS-it.de

www.dualis-it.de

 

 

Pressekontakt

punctum pr-agentur GmbH

Ulrike Peter

Neuer Zollhof 3

40221 Düsseldorf

+49 (0)211-9717977-0

pr@punctum-pr.de

www.punctum-pr.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement