5 Maßnahmen für eine erfolgreiche Webseite

Pressemitteilung von PrimSEO GbR

Kategorie: Sport & Freizeit



Erfolg im Internet ist planbar. "Immer wieder werde ich gefragt, wie man eine Webseite bei den Google Suchergebnissen ganz oben platziert. Darauf antworte ich regelmäßig, dass nicht mehr als fünf Maßnahmen ergriffen werden müssen. Danach kommt der Erfolg automatisch", so Dr. Thomas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO. Die wichtigste Maßnahme ist die grundsätzliche Ausrichtung der Webseite. Der User sollte immer im Mittelpunkt stehen. Jeder Webseitenbetreiber sollte seiner Zielgruppe die Inhalte bieten, die sie wünscht. Aber nicht nur Inhalte, sondern auch die "Usability" (Gebrauchstauglichkeit) sollte in einem hohen Maße gegeben sein. Nur dann, wenn die User eine Seite gut finden, wird auch Google die Voraussetzungen für mehr Sichtbarkeit im Internet schaffen. So viel vorweg. Und nun zu den fünf Maßnahmen für Erfolg im Internet:

SEO (http://www.primseo.de): Die technischen Voraussetzungen müssen stimmen

Schnelle Ladezeiten auch bei den möglichst großen Bildern, übersichtliche Menüführung, Seitentitel, Überschriften, Zwischenüberschriften und Beschreibungen, beispielsweise von Bildern, die zum Content (http://www.primseo.de/themen/blog/) passen. Gleiches gilt für Design und Layout. Nicht nur der User findet es toll, wenn er gleich weiß, bei welchem Thema er sich befindet, auch Google findet es klasse, wenn die Bots direkt sehen, was Dir wichtig ist und wo Du Experte bist. Beide - User und Google - sollen die Inhalte schnell erkennen und gut konsumieren können.

Ein responsives Webdesign ist keine Kür sondern Pflicht

Immer weniger kommt Traffic über stationäre Computer. Die Menschen gehen vorwiegend mobil ins Internet. Dem müssen wir Rechnung tragen. Unsere Webseite muss für alle Endgeräte geeignet sein.

Nur exzellente Inhalte (http://www.primseo.de/blog/seo/5-massnahmen-fuer-eine-erfolgreiche-webseite/) / Content bringen den Erfolg

Google möchte vor allem eines - dem Suchenden das bestmögliche Suchergebnis liefern. Klar - hochwertig ist relativ. Und es gibt sportliche Bereiche und weniger sportliche Bereiche. Am besten man schaut mal bei der gut gelisteten Konkurrenz vorbei.

Hochwertige Texte gehen in die Tiefe und lassen keine Fragen offen. Man sollte alles geben und bestmöglich informieren. Oberflächliches Herumgeschwurbel - das kann jeder! Tolle Inhalte bieten einen Mehrwert, werden gerne gelesen und weiterempfohlen.

Biete dem User verschiedene Medien an

Textwüsten schrecken ab. Und Webseiten, die nur aus Fotos bestehen, können auch nicht wirklich befriedigen. Man sollte grundsätzlich die ganze Bandbreite an Content bedienen: Text, Bilder, bewegte Bilder. Auch sind Grafiken eine sehr willkommene Informationsquelle. Symbole sind sowohl Kommunikationsmedium als auch Stilmittel, um die Webseite optisch aufzulockern.

Auf die Vernetzung kommt es an

Für Google müssen nicht nur auf der Seite selbst (Onpage) alle Voraussetzungen erfüllt sein. Auch außerhalb der Seite (Offpage) muss alles stimmen, damit die Seite eine gute Sichtbarkeit bei Google hat. Vereinfacht kann man sagen, dass sich Google im Internet umhört, wie man über eine Webseite so spricht. Wie ist der Ruf? Eher gut? Eher langweilig? Wie lässt sich eine hohe Absprungrate oder eine nur kurze Verweildauer erklären? Gibt es Empfehlungen? Wie sehen sie aus und wer spricht diese Empfehlungen aus?

Ausgangslage einer guten Vernetzung in einem authentischen, passenden und hochwertigen Umfeld sind gute Inhalte - Texte, Pressetexte, Bilder, Videos, die auf meiner Seite und meinem Youtube-Kanal veröffentlicht wurden. Zur Erinnerung - Youtube gehört zu Google! Tolle, informative Texte, Bilder und Videos werden gerne genommen von Presseportalen oder Blogs. Ist ein hochwertiger Text mit Social Sharing Buttons versehen, hat er gute Chancen geteilt zu werden. So erzielen wir Reichweite und verbessern unser Ranking.Erfolg im Internet ist planbar. "Immer wieder werde ich gefragt, wie man eine Webseite bei den Google Suchergebnissen ganz oben platziert. Darauf antworte ich regelmäßig, dass nicht mehr als fünf Maßnahmen ergriffen werden müssen. Danach kommt der Erfolg automatisch", so Dr. Thomas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO. Die wichtigste Maßnahme ist die grundsätzliche Ausrichtung der Webseite. Der User sollte immer im Mittelpunkt stehen. Jeder Webseitenbetreiber sollte seiner Zielgruppe die Inhalte bieten, die sie wünscht. Aber nicht nur Inhalte, sondern auch die "Usability" (Gebrauchstauglichkeit) sollte in einem hohen Maße gegeben sein. Nur dann, wenn die User eine Seite gut finden, wird auch Google die Voraussetzungen für mehr Sichtbarkeit im Internet schaffen. So viel vorweg. Und nun zu den fünf Maßnahmen für Erfolg im Internet:

SEO: Die technischen Voraussetzungen müssen stimmen

Schnelle Ladezeiten auch bei den möglichst großen Bildern, übersichtliche Menüführung, Seitentitel, Überschriften, Zwischenüberschriften und Beschreibungen, beispielsweise von Bildern, die zum Content passen. Gleiches gilt für Design und Layout. Nicht nur der User findet es toll, wenn er gleich weiß, bei welchem Thema er sich befindet, auch Google findet es klasse, wenn die Bots direkt sehen, was Dir wichtig ist und wo Du Experte bist. Beide - User und Google - sollen die Inhalte schnell erkennen und gut konsumieren können.

Ein responsives Webdesign ist keine Kür sondern Pflicht

Immer weniger kommt Traffic über stationäre Computer. Die Menschen gehen vorwiegend mobil ins Internet. Dem müssen wir Rechnung tragen. Unsere Webseite muss für alle Endgeräte geeignet sein.

Nur exzellente Inhalte / Content bringen den Erfolg

Google möchte vor allem eines - dem Suchenden das bestmögliche Suchergebnis liefern. Klar - hochwertig ist relativ. Und es gibt sportliche Bereiche und weniger sportliche Bereiche. Am besten man schaut mal bei der gut gelisteten Konkurrenz vorbei.

Hochwertige Texte gehen in die Tiefe und lassen keine Fragen offen. Man sollte alles geben und bestmöglich informieren. Oberflächliches Herumgeschwurbel - das kann jeder! Tolle Inhalte bieten einen Mehrwert, werden gerne gelesen und weiterempfohlen.

Biete dem User verschiedene Medien an

Textwüsten schrecken ab. Und Webseiten, die nur aus Fotos bestehen, können auch nicht wirklich befriedigen. Man sollte grundsätzlich die ganze Bandbreite an Content bedienen: Text, Bilder, bewegte Bilder. Auch sind Grafiken eine sehr willkommene Informationsquelle. Symbole sind sowohl Kommunikationsmedium als auch Stilmittel, um die Webseite optisch aufzulockern.

Auf die Vernetzung kommt es an

Für Google müssen nicht nur auf der Seite selbst (Onpage) alle Voraussetzungen erfüllt sein. Auch außerhalb der Seite (Offpage) muss alles stimmen, damit die Seite eine gute Sichtbarkeit bei Google hat. Vereinfacht kann man sagen, dass sich Google im Internet umhört, wie man über eine Webseite so spricht. Wie ist der Ruf? Eher gut? Eher langweilig? Wie lässt sich eine hohe Absprungrate oder eine nur kurze Verweildauer erklären? Gibt es Empfehlungen? Wie sehen sie aus und wer spricht diese Empfehlungen aus?

Ausgangslage einer guten Vernetzung in einem authentischen, passenden und hochwertigen Umfeld sind gute Inhalte - Texte, Pressetexte, Bilder, Videos, die auf meiner Seite und meinem Youtube-Kanal veröffentlicht wurden. Zur Erinnerung - Youtube gehört zu Google! Tolle, informative Texte, Bilder und Videos werden gerne genommen von Presseportalen oder Blogs. Ist ein hochwertiger Text mit Social Sharing Buttons versehen, hat er gute Chancen geteilt zu werden. So erzielen wir Reichweite und verbessern unser Ranking.

 

Kontakt

PrimSEO GbR

Andreas Bippes

Voltaire-Weg 6

76532 Baden-Baden

07221 / 8582609-0

07221 / 8582609

presse@primseo.de

www.primseo.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement