Alte Heizungspumpe frühzeitig austauschen

Pressemitteilung von Selfio GmbH

Kategorie: Bauen und Wohnen



Ganz egal, ob eine Heizungsanlage mit Öl, Gas, einer Wärmepumpe oder einer Solaranlage betrieben wird: Herzstück des Systems ist immer die Heizungsumwälzpumpe. Da diese täglich in Betrieb ist, kommt man leicht auf bis zu 5.000 Betriebsstunden oder - in Abhängigkeit vom Alter der Pumpe - auf einen Stromverbrauch von 400-600 Kilowattstunden jährlich. Vielen Hausbesitzern ist gar nicht bewusst, dass die Umwälzpumpe damit einen der größten Energieverbraucher im Haushalt darstellt und bekanntere Stromfresser wie Waschmaschine, Kühlschrank und Beleuchtung locker überflügelt.

Umso wichtiger ist es daher, dass die Pumpe effizient arbeitet und technisch auf dem neuesten Stand ist. Laut einer Studie des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) könnte durch den Austausch sogenannter ungeregelter Umwälzpumpen, die heute noch ca. 80 Prozent der installierten Pumpen in Deutschland ausmachen, eine große Menge an Strom eingespart werden. Für den einzelnen Haushalt lohnt sich deshalb oftmals schon ein frühzeitiger Austausch, denn moderne Hocheffizienzpumpen verbrauchen im Vergleich bis zu 90 Prozent weniger Energie als ungeregelte Pumpen. Zudem wird der Austausch zugunsten der effizienteren Pumpe vorerst auch noch bis zum Ende dieses Jahrzehnts staatlich gefördert.

Ob und ab wann sich der Austausch der alten Heizungspumpe lohnt und welche neue Pumpe für die eigene Heizungsanlage geeignet ist, können Immobilienbesitzer beispielsweise auf der Website selfio.de mit nur wenigen Klicks selbst ermitteln. Die Haustechnikprofis haben dort viele hilfreiche Informationen rund um das Thema Pumpentausch und Fördermittel zur Verfügung gestellt und stehen darüber hinaus auch persönlich für eine Beratung zur Verfügung.

Mehr Informationen unter www.selfio.de/de/pumpen.

 

Firmenkontakt

Selfio GmbH

Katja Dehmel

Linzhausenstraße 8

53545 Linz am Rhein

+49 2224 123 30

+49 2224 123 7655

l.wagner@headware.de

www.selfio.de

 

 

Pressekontakt

Headware GmbH

Lutz Wagner

Dollendorfer Straße 34

53639 Königswinter

02244-9208-25

l.wagner@headware.de

www.headware.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement