Arvato Financial Solutions erhöht Spendenvolumen um mehr als 40 Prozent

Pressemitteilung von Arvato infoscore GmbH

Kategorie: Politik & Wirtschaft



Seit mehr als 15 Jahren führt Arvato Financial Solutions seine regionale Weihnachtsspendenaktion in Baden-Baden durch. Damit beweist das Unternehmen nach dem kürzlich erfolgten Kauf des Firmengebäudes erneut Kontinuität und stockte den Spendenbetrag sogar beträchtlich auf. In diesem Jahr fördert das Unternehmen sechs soziale Institutionen mit insgesamt 22.000 Euro - eine Steigerung um mehr als 40 Prozent gegenüber Vorjahr. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Frauen in schwierigen Situationen.

Mit der finanziellen Unterstützung möchte das Unternehmen nach dem Vernehmen der Geschäftsführung um Frank Kebsch, Kai Kalchthaler und Volker Bornhöft seiner sozialen Verantwortung in der Region gerecht werden. "Wir fühlen uns - wie auch der Kauf des Firmengebäudes beweist - als der größte Arbeitgeber in Baden-Baden lokal verwurzelt und deshalb umso mehr verpflichtet, unserer gesellschaftlichen Verantwortung in der Region nachzukommen. Deshalb und aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage haben wir uns entschieden, unsere Spende von bisher 15.500 Euro in diesem Jahr auf 22.000 Euro zu erhöhen. Alle geförderten Institutionen profitieren davon gleichermaßen. Damit honorieren wir in Zeiten ansonsten knapper Mittel Ihr hohes Engagement."

Arvato Financial Solutions unterstützt auch 2016 das Projekt "Power ohne Gewalt" des benachbarten Stadtteilzentrums Briegelacker. Die Caritas arbeitet stadtteilbezogen und setzt mit einem wöchentlichen Jungstreff direkt an der Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen an. Auf der Liste der Begünstigten steht außerdem seit vielen Jahren das Frauen- und Kinderschutzhaus Baden-Baden/Rastatt. Die Spende geht dieses Mal an ein Kunstprojekt, mit dem sich die Frauen unter kunstpädagogischer Anleitung selbst künstlerisch betätigen. Die Werke werden im Rahmen einer Wanderausstellung in der Region ausgestellt. Zum Empfängerkreis gehört seit mehreren Jahren auch der Verein CORA e.V. gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt. Das seit 2015 laufende Projekt Bullerbü betreut dabei regelmäßig ca. 40 Flüchtlingskinder, die unter den Folgen traumatischer Erlebnisse durch Flucht und Vertreibung leiden. Außerdem fördert Arvato Financial Solutions seit 2001 die Theodor-Heuss-Schule (SBBZ Lernen) - ebenfalls in der unmittelbaren Nachbarschaft des Unternehmens. In Kooperation mit allen Kindergärten der Region setzt man hier seit neuestem darauf, Entwicklungsstörungen möglichst frühzeitig zu erkennen und zu bewältigen. Seit 2008 im Empfängerkreis ist das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. 2017 wird mit der Spende neues Freizeitgerät für den Außenbereich des Kinderheimes angeschafft. Gefördert wird zudem der Verein "Leselust in Baden", dessen Ziel es ist, Kindern und Jugendlichen Freude am Lesen und Lesekompetenz zu vermitteln.

Unisono waren sich alle unterstützten Organisationen einig, dass Frühförderung und die institutionenübergreifende Kooperation heutzutage unerlässlich sind, um z.B. Lern- und Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen und mit unterschiedlichsten integrativen und therapeutischen Maßnahmen entgegenwirken zu können. Arvato Financial Solutions trägt dieser Herausforderung mit dem jährlichen Projektaustausch und seiner kontinuierlichen und dieses Jahr nochmals gesteigerten Spendentätigkeit Rechnung und versucht mit langjährigen Partnerschaften zu lokalen Institutionen nachhaltig und planbar Hilfe zu leisten.

 

Kontakt

Arvato infoscore GmbH

Nicole Schieler

Rheinstraße 99

76532 Baden-Baden

+49/(0)7221/5040-1130

presse.afs@arvato.com

finance.arvato.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement