Berlins beste Winterferien! Das Zauberschloss - Buch 17 im FEZ-Berlin

Pressemitteilung von FEZ-Berlin

Kategorie: Kunst, Literatur & Kultur



(NL/3658205046) Pünktlich zu den Winterferien hebt das Zauberschloss seinen Antimuggelzauber auf und öffnet zum 17. Mal seine Tore. Fernab vom Schulalltag können Berliner und Brandenburger Ferienkinder vom 28. Januar bis zum 05. Februar die Zauberschule im FEZ-Berlin besuchen. Rund 30 Unterrichtsfächer zu den Themen Magie und Zauberei stehen auf dem Programm. Und man braucht mehr als einen Schultag, um bei jedem Fach mindestens einmal dabei gewesen zu sein.

In der Winkelgasse kleiden sich die Jüngsten ein und stellen entsprechendes Zauberzubehör selbst her. Zauberstab, Hut und passender Umhang gehören zur Standardausrüstung. Beim Eintritt ins Zauberschloss verwandelt der sprechende Hut jedes Kind in einen echten Zauberschüler und plant es in eines der vier Häuser ein. Jetzt kann das magische Ferienabenteuer beginnen: Gryffindor, Hufflepuff, Slytherin oder Ravenclaw, alle vier Häuser kämpfen täglich um den Hauspokal. Dieser hängt von der Anzahl der Zaubersteine ab, die die Zauberschüler in den Unterrichten und für andere gute Taten erringen können. Ausgerüstet mit ihrem Schülerausweis, bestimmen sie selbst ihren Stundenplan. Auf diesem stehen Unterrichtsfächer wie Verteidigung gegen die dunklen Künste, Zauberspruchkunde, Magische Feierei und Drachenkunde. Für jede absolvierte Unterrichtsstunde erhalten sie einen Zauberstein. Am Ende des Tages entscheidet die Waage, welches Haus das fleißigste war.

 

In diesem zauberhaften Schuljahr werden die Ideen der Schüler besonders gebraucht. Zum einen ist das Literaturministerium zu der Überzeugung gekommen, dass die fantastische Literatur Hilfe benötigt, um wieder mehr gelesen zu werden. Zum anderen steht das Zauberschloss selbst auf dem Spiel! Es soll verkauft werden aber das darf nicht passieren! In jedem Fall werden alle Ferienkinder benötigt, wenn es darum geht, das Zauberschloss und die fantastische Literatur zu retten.

 

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

 

Programm der FEZ Bühnen

 

Schneewittchen & die sieben Zwerge (ab 4 Jahre)

Puppenbühne allerHand

Sa 28. So 29.1., 14 16 Uhr

Mi 1. Do 2.2., 10.30 Uhr

 

Lauf, Marlene! (ab 4 J.)

Helmut Meier

Liederprogramm

Di 31.1, 11 Uhr

 

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (5-11 J.)

Astrid-Lindgren-Bühne

Ein aufregendes und bildhaftes Abenteuer über Toleranz, Identität und Anderssein und über die Kraft der Freundschaft, die alle Grenzen überwinden kann.

Sa 28.1., 15:30 Uhr

Mi 1. Do 2.2., 11 Uhr

 

Als der Igel sagte: Ich bin schon hier! (ab 4 J.)

Puppenbühne Allerhand

Ein Wettlauf zwischen Hase und Igel? Das klingt aber ziemlich ungerecht! Doch kommt und seht selbst

Sa 4. So 5.2., 14 16 Uhr

 

Anders als du (ab 5 J.)

Robert Metcalf & Freunde

Vier ganz verschiedene Solisten, alle machen Kindermusik, spielen in diesem Konzert zusammen.

So 5.2, 15.30 Uhr

 

Firmenkontakt

FEZ-Berlin

Marion Gusella

Straße zum FEZ 2

12459 Berlin

030-53 071-593

m.gusella@fez-berlin.de

 

 

 

Pressekontakt

FEZ-Berlin

Marion Gusella

Straße zum FEZ 2

12459 Berlin

030-53 071-593

m.gusella@fez-berlin.de

www.fez-berlin.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement