Berufs- und Beratungspraxis für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler jetzt als Fachbuch im Mainz Verlag erschienen

Pressemitteilung von Zentrum für Kulturkommunikation

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Kürzlich ist die völlig aktualisierte und überarbeitete zweite Auflage des Fachbuchs "Berufs- und Beratungspraxis für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler" im Mainz Verlag (Aachen) erschienen. Ohne Soft Skills (Soziale Kompetenzen) kommen natürlich auch staatlich anerkannte Diätassistenten, Ernährungsmediziner oder Ernährungswissenschaftler in der diätetischen Therapie und der Ernährungsberatung nicht zum Ziel und genau hier setzt das Fachbuch an und präsentiert auf 418 Seiten alles, was Ernährungsfachkräfte von einem praktischen Begleiter für den Berufsalltag erwarten können. Dem ausgewiesenen Autorenteam um die Herausgeber Kathrin Pfefferkorn und Sven-David Müller ist es gelungen, die aktuellen wissenschaftlichen Fakten der Diätetik und der Ernährungsmedizin praktisch für die Diät- und Ernährungsberatung sowie die diätetische Versorgung nutzbar zu machen und die Soft Skills nicht aus dem Auge zu verlieren. Und neue Mitglied im Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. (http://www.dkgd.de) erhalten das Fachbuch als Begrüßungsgeschenk.

Diät- und Ernährungsberatung erleichtern

Die Autoren haben es mit ihrem Fachbuch erreicht, den Arbeitsalltag von staatlich anerkannten Diätassistenten und anderen qualifizierten Berufsgruppe, die in der Diät- und Ernährungsberatung tätig sind, zu erleichtern. Sven-David Müller hat seine Ausbildung zum staatlich anerkannten Diätassistenten in Bad Hersfeld, die Fortbildung zum Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) an der Universitätsklinik Jena erfolgreich absolviert und zudem angewandte Ernährungsmedizin studiert. Sein Studium hat er als Master of Science in Applied Nutritional Medicine abgeschlossen. Er ist beim Gesundheitswissenschaftlichen Institut in Berlin tätig. Kathrin Pfefferkorn ist als staatlich anerkannte Diätassistentin seit vielen Jahren an der Universitätsklinik der RWTH Aachen beschäftigt und hat publizistisch schon mehrfach mit Sven-David Müller zusammengearbeitet.

Vorwort von Pädiater Prof. Dr. Kurt Widhalm

In seinem Vorwort schreibt Universitätsprofessor Dr. med. Kurt Widhalm (Präsident des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin) von der der Universitätskinderklinik Wien, dass staatlich anerkannte Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler einen zentralen und außerordentlichen wichtigen Platz in der Vorbeugung und Therapie von fehlernährungsbedingten Erkrankungen haben. Nach einer Einführung in die Geschichte und Probleme der Berufsgruppe der staatlich anerkannten Diätassistenten und der Ernährungswissenschaftler bietet das Fachbuch verschiedene relevante und praxisbezogene Themenschwerpunkte. Dazu gehören unter anderem die Organisation der Tätigkeit in der Diät- und Ernährungsberatung, die Kommunikation in der Diät- und Ernährungsberatung, die Beratung bei ernährungsbedingten Erkrankungen, die medizinisch-praktische Tätigkeiten in der Diät- und Ernährungsberatung und auch die Organisation der Diätküche und diätetischen Gemeinschaftsverpflegung. Zudem enthält das Fachbuch auch ein Kapitel "Küchenmanagement" inklusive Hinweisen für die Erstellung eines Kostform-/Diätkataloges. Das Kapitel der "medizinisch praktische Tätigkeiten" widmet sich unter anderem der Blutdruckmessung, der Bestimmung des Körperfettanteils oder der Theorie und Praxis der künstlichen Ernährung (Sondenernährung).

Ernährungsberatung ist nicht gesetzlich geschützt

Ein großes Problem für qualifizierte Ernährungsfachkräfte ist, dass die Ernährungsberatung nicht gesetzlich geschützt ist und die Erbringer der Ernährungsberatung nicht definiert sind. Daher kann momentan jeder auch ohne qualifizierende Ausbildung oder Studium Ernährungsberatung anbieten und durchführen, was die Gesundheit massiv gefährden kann. Im Gegensatz zu anderen Fachbüchern im Bereich der Ernährungsmedizin und Diätetik greift das Werk auch dieses Thema auf und bietet interessante Informationen und Lösungsansätze dazu. Das Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik hat eine Initiative zur rechtlichen Absicherung der Ernährungsberatung gestartet.

Ein Fachbuch, das Ernährungsfachkräfte brauchen

Themen wie Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Arbeitsvertrag und Bezahlung, Schweigepflicht, PC und Internet sowie Arbeitszeugnis machen das Buch von Pfefferkorn und Müller zu eine wertvollen Informationssammlung, die in keinem Diätberatungsbüro und keiner Klink fehlen sollte. Das Werk ist übersichtlich gestaltet und bietet den Lesern insgesamt 52 Bilder und Grafiken sowie 86 Tabellen. Besonders ausführlich und auf die Bedürfnisse von staatlich anerkannten Diätassistenten und Ernährungswissenschaftlern zugeschnitten präsentiert Sven-David Müller, ein ausgewiesener Praktiker in der Diät- und Ernährungsberatung, die Gesprächsführung mit Patienten und Kunden und lässt dabei auch den Umgang mit sterbenden oder schwerstkranken Klienten sowie den Umgang mit "schwierigen Patienten" nicht aus.

Leitlinienorientiert und kurz gefasst: Ernährung in bestimmten Lebensphasen

Die Ernährung und die dabei notwendige Ernährungstherapie und -beratung in bestimmten Lebensphasen werden leitlinienorientiert wissenschaftlich einwandfrei und kurz gefasst sowie mit vielen praktischen Hinweisen und Tipps für die praktisch Beratung und Schulung dargestellt. Das Kapitel "Die wichtigsten Beratungen" zeigt mustergültig auf, wie beispielsweise die Beratung von Adipösen, Diabetikern, Sportlern, chronisch Niereninsuffizienten, Essgestörten oder von Dumping Syndrom, Refluxösophagitis, Dysphagie beziehungsweise Hyperurikämie betroffenen Menschen theoretisch und praktisch aussehen könnte. Dieses Kapitel ist für Berufseinsteiger und Berufserfahrene staatlich anerkannte Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler und andere qualifizierte Ernährungsfachkräfte eine große Hilfe.

Ernährung und Religion

Das Werk präsentiert auch die Besonderheiten der Ernährungstherapie von Patienten unterschiedlicher Religionsgemeinschaften und geht im Kapitel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch auf die zunehmende Bedeutung moderner Medien in der Diät- und Ernährungsberatung ein. Ein ausführliches Verzeichnis von Fort- und Weiterbildungsangeboten inklusive Studiengängen, die auch von staatlich anerkannten Diätassistenten - teilweise sogar berufsbegleitend oder als Fernstudium - absolviert werden können. Exemplarisch stellen die Autoren das Studienangebot der Donau Universität Krems in Österreich vor, die seit mehr als 10 Jahren einen Schwerpunkt in der Ernährungsmedizin hat.

Donau Universität Krems bietet Ernährungsfachkräften zwei Studiengänge

An der Donau Universität Krems können staatlich anerkannte Diätassistenten und andere Ernährungsfachkräfte oder Mediziner beispielsweise Klinische Ernährungsmedizin (http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/nutritivemedizin/index.php) und Ernährung und Sport (http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/ernaehrung_sport_msc/index.php) studieren und ihr Studium mit dem akademischen Grad Master of Science (MSc.) in Klinischer Ernährungsmedizin und Master of Science (MSc.) in Ernährung und Sport abschließen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Universitätsstudium auch ohne Abitur absolviert werden. Die Donau Universität Krems hat das Promotionsrecht und bietet zwei verschiedene PhD-Studiengänge mit einer Dauer von mindestens 3 Jahren an.

Medikamente in der Diät- und Ernährungsberatung

Der Anhang des Fachbuchs enthält hilfreiche Literaturempfehlungen, Links und Adressen, Gesetzestexte, Normalwerte sowie eine umfangreiche Tabelle mit Medikamenten und ihren möglichen diätetisch relevanten Neben- sowie Wechselwirkungen. Ein Lexikon mit Übersetzungen wichtiger Begriffe für die Diät- und Ernährungsberatung in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch (inklusive Aussprache) runden das Werk von Kathrin Pfefferkorn und Sven-David Müller ab. Das Fachbuch erleichtert den Berufsalltag von Ernährungsmedizinern, Fachapothekern für Ernährungsberatung und natürlich staatlich anerkannten Diätassistenten und Ernährungswissenschaftlern ganz konkret. Das Buch mit der ISBN Nummer 3-86317-026-1 wird vom Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. empfohlen und es erscheint zum Preis von 45,- Euro im Verlag Mainz in Aachen.

Gratis für Neumitglieder

Alle neuen Mitglieder im Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. erhalten das Fachbuch "Berufs- und Beratungspraxis für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler" kostenlos als Begrüßungsgeschenk. Die anerkannte Fachgesellschaft ist das Sprachrohr und Netzwerk für wissenschaftlich fundierte ganzheitliche Gesundheitsförderung und Diätetik im Sinne der Lehre einer gesunden Lebensführung. Mitglieder müssen einen Jahresbeitrag von 36,- Euro entrichten. Der Beitritt zum Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. kann online unter www.dkgd.de/onlinebeitritt.html erfolgen. Die Fachgesellschaft hat das Jahr 2017 zum Jahr der Ernährungsberatung ausgerufen und führt am 5. September 2017 den ersten GESUNDtag - Tag der Gesundheitsförderung durch.

Die besten Grüße von Diätassistent/Medizinjournalist Sven-David Müller, MSc. aus Berlin

www.svendavidmueller.de / www.dkgd.de

 

Kontakt

Zentrum für Kulturkommunikation

Sven-David Müller,

Heinersdorfer Straße 38

122209 Berlin

0173-8530938

sdm@dkgd.de

www.dkgd.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement