Biogas-Prozess-Optimierung 3.0

Pressemitteilung von SaM-Power GmbH

Kategorie: Tiere & Natur



Während sich immer noch viele Biogas-Produzenten und Additivhersteller die Haare zum Thema TRGS raufen, läutet das SaM-Power-Team aus Niedersachsen bereits die Biogas-Prozess-Optimierungsphase 3.0 ein.

Vor dem Hintergrund der ersten ganzheitlichen und nachhaltigen Biogas-Prozess-Optimierung gehen Patrick Otten und Daniel Gottschalk allen Problemen auf den Grund und schaffen Abhilfe. Dabei stehen neben dauerhafter Biogasanlagen-Wirtschaftlichkeit und störungsfreier Produktionsabläufe, Umweltverträglichkeit, Verhinderung von Dosierfehlern und die allgemeine Arbeitssicherheit auf BGAs im Vordergrund.

Die ganzheitliche Biogas-Prozess-Optimierung deckt nach dem Verständnis von SaM-Power das gesamte Spektrum der Biogaserzeugung ab: von der Vorbereitung und Reaktivierung der Ackerböden, über die Saat geeigneter Pflanzen, zielführende Substratherstellung, allumfassende Analytik und Optimierung der biologischen und Anlagen-technischen Prozesse.

Das was dazu erforderlich ist, wird im hauseigenen Labor entwickelt, produziert und eingesetzt. Alles grundsätzlich nur nach erfolgter Analyse oder Auswertung bereits vorhandener aktueller Analysewerte. Alles erfolgt nur im Einklang von Umwelt-Verträglichkeit & Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Auch in puncto Arbeitssicherheit ist man dem Wettbewerb oftmals einen Schritt voraus. So wurden und werden schon seit einigen Jahren SaM-Power-Verwendern teils sehr aufwändige, vollautomatische und geschlossene Dosiersysteme zur Verfügung gestellt.

Neben den bekannten und zuverlässigen SaM-Power-Biogas-Additiv-Produktreihen: OptiMax, Hydrozym, Sulfex und NowaSIL wurde jetzt eine völlig neue Natur-nahe Produktlinie entwickelt: Ad Natura. Die Ad Natura-Produkte markieren den Einstieg in die Biogas-Prozess-Optimierungsphase 3.0.

Bei allen Erzeugnissen der Ad Natura-Schiene handelt es sich um - wie der Name schon sagt - der Natur nachempfunden Entwicklungen.

Für ihre Herstellung war es zunächst erforderlich, die Selbsthilfemechanismen der Natur zu entschlüsseln, nachzuempfinden und die Effekte für den nachhaltigen und kontrollierten Einsatz in der Landwirtschaft nutzbar zu machen. So entstanden äußerst wirksame Produkte, die im Wesentlichen auf dem synergetischen Zusammenwirken verschiedener, gentechnisch unveränderten Enzymen, Bakterien- & Laktobazillen-Stämmen und Proteinen basieren.

Für die Biogaserzeugung sind besonders die Produkte Fermator und Fermator intens zu erwähnen, die zeitnah eine deutliche Intensivierung der mikrobiellen Verstoffwechselung hervorrufen. Durch ihre "mikrobiell abführende Wirkungsweise" sind sie insbesondere in Zeiten größerer GPS-Schwankungen und Silagedifferenzen von höchstem Nutzwert.

Sie vermindern die Viskosität, führen so zur Optimierung der Fließeigenschaften, reduzieren die Eigenstromverbräuche an den Rührwerken und erhalten "Motivation, Flexibilität & Appetit" der Mikroorganismen auf sehr hohem Niveau.

Für besonders Umwelt- & Nutzen-bewusste Anlagenbetreiber stellen die beiden Natur-nahen Biogasadditive Fermator und Fermator intens (intensiv) eine echte Alternative zu den herkömmlichen Additiven dar.

Fermator & Fermator intens aus dem Ad Natura Programm von SaM-Power

Natur-nah - natürlich besser!

Weitere Informationen unter www.sam-power.de

 

Firmenkontakt

SaM-Power GmbH

Daniel Gottschalk

Schmiedestraße 9

27419 Lengenbostel

04263 50-44

04263 50-45

info@eurocons-network.de

www.sam-power.de

 

 

Pressekontakt

EUROCONS & WERBUNG e. K.

Michael Bürger

Schäperstieg 6

27383 Scheeßel

04263 50-44

04263 50-45

info@eurocons-network.de

www.eurocons-network.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement