Capcora betreut deutschen Onshore Windentwickler beim Financial Modelling

Pressemitteilung von Capcora GmbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Logo_Capcora_transparent.png

Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora, Frankfurt am Main, hat einen Service-Vertrag mit einem erfahrenen, deutschen Onshore Windentwickler zur Betreuung des Financial Modellings abgeschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist, das alte Modell durch ein neues und leistungsstärkeres von Capcora erstelltes Finanzmodell zu ersetzen und fortan bei der Bewertung von Windparks eng zusammenzuarbeiten.

„Ein solides Finanzmodell ist die Basis für erfolgreiches Wirtschaften. Aufgrund der zunehmenden Markttransparenz und der damit einhergehenden Reduktion von Informationsasymmetrien auf der einen Seite sowie den schnell veränderlichen Marktgegebenheiten und zunehmender Komplexität auf der anderen Seite, wird es umso wichtiger, in dieser Disziplin gut aufgestellt zu sein. Der Umgang mit Finanzmodellen ist unser Tagesgeschäft. Wir glauben, dass wir mit unserer spezifischen Branchenerfahrung und unseren Finanzierungstools Projektentwickler und Investoren gut unterstützen können“, so Bernhard Hofmann, Senior Associate bei Capcora.

Neben der Begleitung von Verkaufs- und Finanzierungstransaktionen als Transaktionsmanager, stellt Capcora die im Rahmen vorn genannter Transaktionsprozesse oft erforderliche Dienstleistung Projektentwicklern und Investoren auch separat zu Verfügung.

Der Leistungsbaustein Financial Modelling beinhaltet die Erstellung von integrierten Finanzmodellen für Erneuerbare Energien Projekte oder Unternehmensfinanzierungstransaktionen.

Das im Onshore Windbereich zum Einsatz kommende Finanzmodell kalkuliert die Wirtschaftlichkeit von Projekten monatsgenau, berücksichtigt insofern die über das Kalenderjahr und je nach Windregion unterschiedlich anzusetzende Windverteilung. Darüber hinauswertet es finanzierungsrelevante Kennzahlen aus, ermittelt den Internal Rate of Return auf Basis von verschiedensten Szenarien und ermöglicht unterschiedliche Sensitivitätsanalysen.

Neben der Bereitstellung des Finanzmodells, welches auf die Bedürfnisse des Anwenders jeweils zugeschnitten werden kann (Customizing), bietet Capcora zudem als weitere Dienstleistung an, eine Kurzprüfung von Datenrauminhalten vorzunehmen, Optimierungspotentiale zu identifizieren und die Details in das Finanzmodell zu übertragen. Ziel ist es hierdurch für die Kunden eine möglichst belastbare Grundlage für Verkaufs- oder Finanzierungsverhandlungen zu schaffen.

Einzelne Features wie die Berechnung von Mezzanine-Finanzierungsmodellen können ebenfalls in das Capcora Finanzmodell oder auch in bestehende excel-basierte Finanzmodelle integriert werden.

Über Capcora:

Capcora ist eine auf Real Assets spezialisierte Unternehmensberatung und beschafft Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte, Immobilien und mittelständische Unternehmen.

Capcora strukturiert Projekt-, Unternehmens- und Zwischenfinanzierungen und sichert den Zugang zu einem Netzwerk institutioneller Investoren und alternativer Kapitalgeber – auch abseits der klassischen Finanzierungspartner und -instrumente.

Zudem begleitet Capcora als Transaktionsmanager Erwerbs- oder Verkaufsprozesse (Sell- und Buy-Side-Advisory).

Capcora verbindet den Mittelstand mit institutionellen Investoren und alternativen Kapitalgebern – und verfügt über besondere Expertise in den Branchen Energie, Infrastruktur und Immobilien sowie im Bereich Corporate Finance.

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement