CIO Summit 2017: Kooperative Wertschöpfung durch digitale Ecosysteme

Pressemitteilung von eurodata AG

Kategorie: IT



Wien/Saarbrücken, 9. März 2017 - Im Rahmen des 10. CIO Summits, der am 29./30. März 2017 in Wien stattfindet, stellt die eurodata-Tochter comesio sich und ihre BI-Lösungen vor.

Die Vertreter der eurodata comesio GmbH zählen in Österreich und der Schweiz zu den unangefochtenen Experten zum Thema Business Intelligence. Als solche präsentiert sich das Unternehmen auch auf dem CIO Summit in der Orangerie von Schloss Schönbrunn. Neben einem klassischen Messestand ist comesio ebenso im Rahmen des Vortragsprogramms aktiv.

Lumir Boureanu, Geschäftsführer und CTO der eurodata tec, einem Schwesterunternehmen von comesio, referiert darüber hinaus zum Thema "Industrie 4.0: Als Chance für neue Geschäftsmodelle und kooperative Wertschöpfung". In seiner Präsentation erläutert Boureanu wie Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und beschreibt, wie sich mit digitalen Plattformen in neue Ecosysteme aufbauen und Mehrwerte schaffen lassen.

Thomas Kolomaznik, Geschäftsführer der eurodata comesio GmbH: "Durch unsere Nähe zum Markt und zu den Kunden wissen wir, wie schwer sich manche Unternehmen mit der fortschreitenden Digitalisierung tun. In der Beratung erleben wir immer wieder, dass sich die Organisationen überfordert fühlen und keine konkrete Vorstellung davon haben, wie sie das Thema Industrie 4.0 angehen können. In seinem Vortrag beleuchtet Lumir Boureanu exakt diese Aspekte und teilt seine praktischen Erfahrungen mit den Kongressteilnehmern."

Weitere Informationen unter: confare.at/10-cio-manager-summit-2017/

 

Kontakt

eurodata AG

Markus Metz

Großblittersdorfer Str. 257

66119 Saarbrücken

0681 / 88080

m.metz@eurodata.de

www.eurodata.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement