Colostrum - Mit dem Immunschutz der Natur gestärkt durch die kühle Jahreszeit

Pressemitteilung von UHLIG PR & KOMMUNIKATION GmbH

Kategorie: Sport & Freizeit



In den Wintermonaten werden durch die kühlen Temperaturen und die Feuchtigkeit besondere Ansprüche an den Organismus des Vierbeiners gestellt. Mit einer gezielten Ernährung kann man Hunde unterstützen. "Dabei ist es wichtig, Hundefutter zu wählen, das auf die Bedürfnisse der Hunde zugeschnitten ist: mit hochwertigen Inhaltsstoffen, welche die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Hundes fördern", so die Ernährungsexpertin Frau Dr. Anika Thyrock von MERADOG. Eine besonders effektive Zutat ist dabei Colostrum, der stärkste Immunschutz der Natur. Dieser dient zur Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte des Hundes und kann so insbesondere zur kühleren Jahreszeit das Immunsystem erheblich stärken.

Doch was ist Colostrum und wie wirkt es? Wie wird das Colostrum für die MERA-Produkte weiterverarbeitet? All diesen Fragen hat sich Frau Dr. Thyrock von MERADOG angenommen und gibt im Folgenden die entsprechenden Antworten:

Was ist Colostrum?

"Colostrum (auch: Kolostral- oder Biestmilch) ist die besonders nährstoffhaltige Milch von Säugetieren, die direkt nach der Geburt des Nachwuchses für einen Zeitraum von maximal fünf Tagen zur Verfügung steht. Besonders wirksam ist das Colostrum, das in den ersten 24 Stunden nach der Geburt des Kalbes von gesunden Kühen erzeugt wird. Schonend verarbeitet und im Rahmen der Produktion entfettet, wird nur das überschüssige Colostrum genutzt. Der Gewinn für die Ernährung der Hunde bedeutet daher keinen Verzicht für das neu geborene Kalb!"

Wie wirkt Colostrum?

"Colostrum wirkt über die bioaktiven Inhaltsstoffe vorsorglich und in Situationen, in denen der Abwehrapparat besonders beansprucht wird. Die enthaltenen Immunglobuline (oder auch Antikörper) leisten einen wesentlichen Beitrag zu einem belastbaren Immunsystem. Zudem neutralisieren sie Gifte und markieren Keime für die Zerstörung durch das Immunsystem."

Wie wird Colostrum für die MERA-Produkte weiterverarbeitet?

"Das von uns verwendete flüssige Colostrum wird direkt nach der Gewinnung vom Hersteller sowohl entfettet als auch entkaseiniert. Da Kasein ein häufiger Auslöser der sogenannten Kuhmilchallergie ist, hat das von uns verwendete Colostrum ein äußerst geringes Allergiepotential. Um das Colostrum zu sterilisieren, wird es anschließend mikrofiltriert. Im späteren Produktionsprozess werden die Futterkroketten mit Colostrum überzogen."

Und das hilft auch Hunden?

"Dies kann uneingeschränkt bejaht werden: Zum einen gibt es neben den wirtsspezifischen Erregern auch solche, die unterschiedlichste Organismen befallen können. Hier seien zum Beispiel Salmonellen oder pathogene Darmkeime wie Coli-Bakterien genannt. Im Colostrum enthaltene Immunglobuline wirken gegen diese Erreger. Somit trägt Colostrum auch zum Schutz des Hundes vor einer entsprechenden Darmerkrankung bei. Zum anderen finden sich im Colostrum Antikörper gegen Proteine, die in einer größeren Vielzahl verschiedener Erreger vorkommen."

Zusammengefasst: Welchen Mehrwert hat Colostrum für den Hund?

- Einzigartige Zusammensetzung aus Immunglobulinen, Wachstumsstoffen, antimikrobiellen Inhaltsstoffen, Mineralien und Vitaminen

- Immunglobuline neutralisieren Gifte und stärken die körpereigene Abwehr

- Bioaktive Inhaltsstoffe leisten präventiv einen hohen Beitrag für ein belastbares Immunsystem

- Positive Nebenwirkungen in der Verbesserung von Wachstum und Wundheilung

 

Kontakt

UHLIG PR & KOMMUNIKATION GmbH

Ines Uhlig

Kattrepelsbrücke 1

20095 Hamburg

040 767 969-31

ines.uhlig@uhlig-pr.de

www.meradog.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement