Das Zuhause am besten nur mit sicheren IP-Kameras schützen

Pressemitteilung von Netgear

Kategorie: Sonstiges



München, 02.02.2017 - Über das Internet steuerbare Sicherheitskameras erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, versprechen sie doch Haus- und Wohnungsbesitzern unterwegs den wachsamen Blick in die eigenen vier Wände. Doch die IP-Kameras sind leider oft unsicher und erlauben Angreifern aus dem Internet das Ausspionieren fremder Wohnungen über das Netz.

Im Segment der IP-Kameras tobt ein Kampf um Marktanteile und Umsätze. Die Käufer wollen mit den Geräten in erster Linie die Sicherheit ihrer eigenen vier Wände erhöhen. Das soll im Idealfall auch einfach und kostengünstig erfolgen. Allerdings scheitern viele Anbieter von Kameras daran, die Software der Kameras sicher zu programmieren.

Der Skandal um unsichere IP-Kameras, die bei einem großen Discounter verkauft wurden, liegt jetzt ungefähr ein Jahr zurück. Nun zeigt ein Test des AV-TEST Instituts, einem weltweit führenden, unabhängigen Testinstitut, dass auch aktuelle Modelle große Sicherheitslücken aufweisen. AV-TEST prüfte acht IP-Kameras in umfangreichen Sicherheitstests auf verschlüsselte Kommunikation, sichere Authentifizierung und die Abwehr externer Angriffe. Nur drei davon, unter anderem die Netgear Arlo, haben den Test komplett bestanden und drei von drei möglichen Sternen geholt.

Die Arlo zeichnet sich dadurch aus, dass schon bei ihrer Entwicklung der Sicherheit der Übertragung und Speicherung der erzeugten Daten höchste Priorität eingeräumt wurde. Auch der Gerätezugriff über zugehörige Online-Dienste, die Cloud-Dienste selbst sowie Anwendungen und Apps für Smartphone und Tablet sind bei der Arlo Kamera laut AV-TEST sehr gut abgesichert.

Technische Besonderheiten der Netgear Arlo

- Patentiertes 100 % kabelloses Design für eine einfache Anbringung und leichte Umpositionierung von einem Ort zum nächsten

- HD-Auflösung (720 Punkte) mit einem 110 Grad Blickfeld

- Nachtsichtfunktion für kristallklare Bilder auch im Dunkeln

- Robustes, wetterfestes (IP65) Design für maximalen Schutz vor Sonne, Wind, Regen, Schnee und neugierigen Tieren oder Kindern

- Bewegungssensoren lösen individualisierbare Warnhinweise aus, die in Echtzeit per E-Mail oder App-Benachrichtigung übermittelt werden

- Leichte Anbringung durch Magnete für die Installation von mehreren Kameras innerhalb weniger Minuten

- Kompakter Formfaktor für unauffälligen Einsatz der Kamera.

- Geringer Energieverbrauch, dadurch Batterielaufzeiten von bis zu sechs Monaten

- Sichere Cloud-Infrastruktur und bis zu vier gleichzeitigen Videostreams an mobile oder Desktop-Browser.

- Kostenlose Apps für iOS und Android zum Betrachten von Live-Streams oder aufgenommenen Videos

 

Weitere Informationen und Bildmaterial:

Bildmaterial zur Netgear Arlo können Sie hier herunterladen: www.flickr.com/photos/141392585@N04/sets/72157666886962830/

Den Test von AV-Test finden Sie hier: www.av-test.org

 

Firmenkontakt

Netgear

Danny Ullrich

Konrad-Zuse-Platz 1

81929 München

+49 89 4524 29245

dullrich@netgear.com

www.netgear.de

 

 

Pressekontakt

HBI Helga Bailey GmbH

Christian Fabricius

Stefan-George-Ring 2

81929 München

+49 (0)89 9938 8731

christian_fabricius@hbi.de

www.hbi.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement