Datenrettungslabor: USB Flash Memory Datenwiederherstellung

Pressemitteilung von Datenrettungslabor.de

Kategorie: IT



IT-Experten mit einer spezifischen Ausbildung und diversen Weiterbildungen sind nicht nur dazu in der Lage, überschriebene Daten zu rekonstruieren, sondern können dieselben auch auf beschädigten Speichermedien wie beispielsweise USB- Sticks ausfindig machen und wieder ordnungsgemäß wiederherstellen.

Ursachen für Datenverluste

Dass in der Gegenwart eine Vielzahl an Daten mittels USB-Stick transferiert werden liegt in der recht hohen Speicherkapazität sowie darin begründet, dass der Abruf der Daten auf schnelle und völlig unkomplizierte Art und Weise stattfinden kann. Aus diesen Gründen zählen die USB-Sticks in der heutigen Zeit zu den am meisten Speichermedien überhaupt.In der Zwischenzeit gibt es solche Flash-Sticks bereits für eine Speicherkapazität von über 128 GB und mit einer Lesegeschwindigkeit von weit mehr als 30 Megabyte pro Sekunde; auch die Schreibgeschwindigkeit hat sich spätestens seit der Einführung des Standards 3.0 deutlich erhöht. Dank des seriellen Bussystems USB ist es möglich, den USB-Stick ganz bequem mit einem Computer oder auch einem anderen Medium zu verbinden. Geräte, die USB fähig sind, können selbst während des laufenden Betriebs miteinander verbunden und getrennt werden. Denn für USB Anschlüsse existieren keinerlei Verriegelungen. Gefährlich wird dies erst, wenn gerade ein Speichervorgang läuft, da dann oftmals auf unbemerkte Weise Daten verloren gehen.

www.datenrettungslabor.de/usb-stick-datenrettung/

 

Kontakt

Datenrettungslabor.de

U. Dietrich

Nonnenstr. 17

04229 Leipzig

0341/392 817 89

info@datenrettungslabor.de

www.datenrettungslabor.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement