Depression mit Hypnose behandeln bei Dr. Elmar Basse

Pressemitteilung von Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Die Behandlung depressiver Störungen ist ein wichtiges Thema in der Praxis für Hypnose Hamburg (https://www.hypnose-hamburg.biz/depression/). Der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse arbeitet seit vielen Jahren mit depressiven Menschen. Der Ausgangspunkt jeder Behandlung ist dabei zunächst einmal eine genaue Anamnese und auf deren Grundlage eine Beurteilung des jeweils vorliegenden Krankheitsbildes. Einerseits gibt es nämlich eine Art Alltagsverständnis dessen, was unter Depression zu verstehen ist. Wer Genaueres wissen will, nutzt oft das Internet, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, wo sich Symptombeschreibungen finden. Hier droht aber für viele der Betroffenen und der Interessenten schon das Problem, dass sie die Herausforderungen der psychopathologischen Diagnostik missverstehen könnten. Es reicht eben nicht, anhand einiger knapp gefasster Symptombeschreibungen sich eine Meinung zu bilden. Diese Symptombeschreibungen sind vielmehr, so erklärt Dr. Elmar Basse, nur als grobe Anhaltspunkte zu nehmen. In jedem einzelnen Fall, bei jedem einzelnen Menschen, muss genau geprüft werden, wie die individuelle Ausprägung der Symptomatik sich gestaltet, welche Symptome stärker ausgeprägt sind und welche schwächer, welche Begleitsymptome vielleicht auch vorliegen, die auf andere, auf Begleit- oder Grunderkrankungen hinweisen könnten.

Gerade darum, das betont der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, ist es auch so problematisch, sogenannte Ferndiagnosen abzugeben. Ein verantwortungsvoller Therapeut wird sich dagegen verwehren, ohne Ansehung der Person eine Diagnose auszusprechen. Er mag zum Beispiel per Telefon eine erste grobe Einschätzung, im Sinne einer Anfangshypothese, anbieten, wird aber immer darauf hinweisen, dass erst im persönlichen Kontakt Genaueres zu sagen ist.

Dabei ist es auch wichtig, so betont der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, nicht allein auf die psychische Komponente zu schauen, sondern auch auf die körperliche. Beide Ebenen sind ohnehin eng miteinander verwoben, auch wenn wir aufgrund langer Gewöhnung dazu neigen, sie als getrennt zu betrachten. In einer medizinischen Untersuchung ist es wichtig, den Gesundheitszustand zu erfassen und herauszufinden, wie körperliche und seelische Faktoren einander beeinflussen.

Wie aufwendig letztlich eine Behandlung der Depression in zeitlicher und finanzieller Hinsicht ist, hängt zu einem erheblichen Teil von der diagnostischen Einschätzung ab, aber auch von der gewählten Behandlungsmethode, gibt der Hypnosetherapeut Dr, Elmar Basse zu bedenken. Die Hypnosebehandlung zum Beispiel ist ein Verfahren, das zwar sehr effizient und bei vielen Menschen erfolgreich angewandt werden kann. Sie ist aber auch eine Methode, die in der Regeln nicht von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert wird.

Zudem, und das hat die Hypnosetherapie allerdings mit anderen Therapieverfahren gemeinsam, hängt der konkrete Behandlungserfolg immer auch von der Kompetenz und der Erfahrung des jeweiligen Therapeuten ab sowie davon, dass zwischen Patient und Therapeut eine Kooperation gelingt.

 

Kontakt

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Elmar Basse

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg

040-33313361

elmar.basse@t-online.de

www.elmarbasse.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement