Der Dickenhobel - Holzverarbeitung leicht gemacht

Pressemitteilung von LionsLegacy

Kategorie: Sport & Freizeit



Die Holzverarbeitung kann sehr mühselig sein. Sägen, anpassen, schleifen etc. Wer sowas hin und wieder erledigen muss, der weiß, wie das auf Dauer nerven kann. Glücklicherweise gibt es inzwischen für so ziemlich alles eine Maschine bzw. ein Werkzeug, welches einem diese Arbeit leichter macht. In einem solchen Fall ist es der Dickenhobel.

 

Die Dickenhobelmaschine wird bei der Holzverarbeitung gebraucht. Bretter, Kanthölzer und Balken lassen sich mit dieser Maschine auf Breite und Dicke einstellen. Dafür muss trotzdem mindestens eine Seite abgerichtet sein. Überschüssiges Holz wird vom Dickenhobel beseitigt. Dann entstehen ebene, parallele und glatte Flächen. Der Dickenhobel wird in anderen Bereichen angewendet. Beispielsweise beim Renovieren. Dabei müssen verschiedene Möbel reguliert werden, was ohne Dickenhobel mehrere Stunden dauern kann. Mit der Dickengobelmaschine hat man wenig Anstrengung und es wird im Sekunden- bzw. Minutentakt erledigt. Und auch im Heimwerkerbereich wird dieses Gerät benötigt.

 

Bei einem solchen Gerät gibt es natürlich viele Gesichtspunkte, die man unbedingt berücksichtigen muss. Auf ein paar wollen wir hier eingehen. Ein wichtiger Kriterium ist die Größe des Gerätes. Als Heimwerker macht ein großer Dickenhobel keinen Sinn, es sei denn, dieser kommt häufig zur Verwendung, was meist wohl bei beruflicher Nutzung der Fall ist. Gehört die Holzverarbeitung zum Beruf, dann sollte man sich einen gut ausgestatteten Dickenhobel holen, der dann in den meisten Fällen auch größer ist. Dann spielt auch die Mobilität eine entscheidende Rolle. Wird die Dickenhobelmaschine überwiegend von einem zum anderen Ort getragen, dann sollte man sich nach einem effektiven, jedoch trotzdem vom Gewicht her leichten umschauen. Motorleistung und Umdrehungszahl dürfen ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Die Motorleistung beträgt eigentlich um die 2000 Watt weniger ist eher nicht zu empfehlen. Die Umdrehungszahl liegt bei ungefähr 5000 bis 9000 Umdrehungen. Dabei muss man wissen, dass je größer die Umdrehungszhal ist, desto schneller und feiner ist der Ablauf. Ein letzter noch zu erwähnender Aspekt ist die Lautstärke. Diese ist gerade dann zu berücksichtigen, wenn man die Dickenhobelmaschine daheim in der Garage verwendet. Gerade zuhause muss man sich nach einem Dickenhobel umschauen, die eine mehr oder weniger geringe Lautstärke hat (Quelle: www.dickenhobel.org)

 

Am Ende bleibt zu sagen, dass der Dickenhobel ein ziemlich interessantes Gerät ist, das Auf jeden Fall die Arbeit sehr erleichtern kann. Dafür ist ein solches Gerät auch da. Kommt diese jedoch eher nicht so häufig zur Anwendung, so sollte man abwägen, ob diese denn dann überhaupt nötig ist. Kommt diese vielleicht ein paar mal im Jahr zum Einsatz, so kann man sich die Ausgaben dafür auch sparen und in gutes billigeres Werkzeug zu investieren.

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement