Detektei und Forstwirtschaft - eine diskrete Partnerschaft

Pressemitteilung von DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Detektei im Forst - verdeckte Aufklärungsarbeit in Wald und Flur

Die Pflege und Bewirtschaftung des Waldes ist ein bedeutender volkswirtschaftlicher Bereich. Es geht um einheimische Rohstoffe, Landschaftsgestaltung, Gewässerschutz, Trinkwasserversorgung sowie Luftreinhaltung und Erholung. Aber im Wald geht"s nicht immer romantisch und idyllisch zu. Gartenabfälle und Bauschutt landen im Forst. Es wird gewildert. Hunde fallen zur Schonzeit unangeleint über Jungwild her und spätestens mit dem Frühherbst schleichen sich Brennholzdiebe in Privat- und Staatsforste. Baumfäll- und Rodungsbetriebe vermelden des Weiteren immer wieder Diebstähle enormen Ausmaßes. Die Empfehlung involvierter behördlicher Strafverfolgungsstellen lautet dann nicht selten: "Schalten Sie eine Detektei (http://www.detektei-system.de) ein!". Stagnation kennt die privatdetektivische Branche praktisch nicht. Die Auftragslage aus dem Wirtschaftssektor kennt seit Jahrzehnten nur einen Trend - steigend.

Detektivarbeit im Wald - sensible, sukzessive Aufklärung

Waldbewirtschaftung funktioniert nur mit speziellem, technischem Equipment. Für Holzeinschlag, Durchforstung, Holzzuschnitt, Verladung und Abtransport werden Maschinen benötig, die temporär während der Forstarbeit über Nacht für gewöhnlich im Wald zurückbleiben. Forstunternehmen im grenznahen ostdeutschen Raum beispielsweise ächzen unter den seit Jahren unverändert anhaltenden Diebstahlserien. Entwendet wird wirklich alles, was sich aus dem Forst abtransportieren lässt. Wer glaubt nur Kleingerät wie Motorsägen, Holzspalter, Diesel-Stromgeneratoren und Astsägen werden aufgeladen, liegt falsch. Detekteien in Mitteldeutschland berichten, dass sich selbst GPS-Sender-geschütztes Großgerät wie Selbstfahrer für Stockfräsarbeiten, Forstschlepper, Holzrückewagen und Rückeanhänger, Holzhäcksler, Holzschredder, Traktorschredder, Baumstumpffräsen und Forstkräne - über Nacht regelrecht in Luft auflösen. Renommierte Privatdetektive (https://www.detektei-system.de/privatdetektei/) ermittelten in Undercover-Aktionen aus, dass sich osteuropäische Diebesbanden mittlerweile GSM-Störsendern (Handyblocker oder Handyjammer genannt) bedienen, um GSM-Funksignale zu überlagern und GPS-Tracker damit zeitweilig unbrauchbar zu machen. Bleibt also nur die altbewährte, personalbasierte Observation in der Verbrechensbekämpfung. Etablierte Detekteien sind auf solche verdeckten Beobachtungen spezialisiert.

Holzdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt - Privatdetektive beobachten

Entwendung von Forsttechnik ist i.d.R. das Metier "professioneller" Banden. Dem "Otto-normal-Dieb", der sein Kaminholz peu à peu mit diebischem Vorsatz aus dem Wald schleppt, interessiert die teure Technik kaum. Er nimmt mit, was sein Anhänger oder Kombi an Brennholz wegzuschleppen vermag. Nichtsdestotrotz hat sich der eine oder andere Halunke auf gewerbsmäßigen Waldholzdiebstahl spezialisiert. Die Masse macht"s. Jeden Tag eine Fuhre aus dem Forst stibitzt, kommt übers Jahr gerechnet einiges an Raummetern zusammen. Detekteien bieten praxistaugliche Einsatzkonzepte, um im wahrsten Sinne des Wortes, mit Augenmaß dem "Hobby-Holz-Klau" Einhalt zu gebieten. Wiederholungstäter werden auf frischer Tat überführt und vom Detektivpersonal vorläufig festgenommen (gemäß § 127 Abs. 1 Satz 1 der Strafprozessordnung StPO) bis die örtliche Polizei den Sachverhalt aufnimmt und weiterbearbeitet. Diese Maßnahmen machen in der Szene sehr schnell die Runde. Zumal der Schadensverursacher im Nachhinein auch für die Aufwendungen des Detektei-Einsatzes aufzukommen hat. Das schreckt nachhaltig ab.

Spritdiebstahl und Umweltkriminalität - Detektive decken auf

Jeder kennt sie, die wilde Müllkippe am Waldrand, nicht selten auf dem Areal eines Wanderparkplatzes. Illegale Abfallentsorgung und Verklappung von Sondermüll in Wald und Flur sind schwere Straftaten. Umweltkriminalität wird vom privaten Einzeltäter aber auch von kriminellen, skrupellosen Vereinigungen begangen. Ein Liter im Wald verklapptem Altöls, kann die Trinkwasserversorgung einer ganzen Region gefährden. Ein Fass chemikalien- oder schwermetallbelastetem Sondermülls im Wald vergraben oder in den Waldbach entsorgt, löst eine ökologische Katastrophe aus. Beim Spritdiebstahl aus Forstmaschinen, spielen für die Straftäter Umweltaspekte ebenfalls keine Rolle. Tanks werden brutal angebohrt. Der Rest läuft in den Waldboden. Die Folgeschäden für den Forstbetreiber sind kaum zu beziffern. Mit detektivischem Spürsinn und mit innovativen Lösungen, geht die erfahrene Detektiv-Crew parallel- oder vorbehördlich in die Aufklärungsrecherche umweltkrimineller Handlungen. Die Grenzen der Zuständigkeitsbereiche der Fachrichtungen Privatdetektei und Wirtschaftsdetektei (https://www.detektei-system.de/wirtschaftsdetektei/) sind dabei nicht selten fließend. Der Stab im Detektivbüro steuert die eingeleiteten Maßnahmen mit Fokus auf Effizienz und fachkompetente Synergien. Im Rahmen verdeckter Forstgelände- und Personenüberwachungen, stehen Detekteien individuelle Sonderausrüstungen für diverse Anwendungsbereiche zur Verfügung.

Autor/Impressum

DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH

Lyoner Str. 14

60528 Frankfurt am Main

Telefonnummer

+49 69 625536

Faxnummer

+49 69 25756866

E-Mail-Adresse

post@detektei-system.de

 

Kontakt

DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH

Steffen Randel

Lyoner Str. 14

60528 Frankfurt am Main

069 625536

post@detektei-system.de

www.detektei-system.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement