Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) startet in den Bundestagswahlkampf

Pressemitteilung von Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) e.V.

Kategorie: Sonstiges



16. März 2017 - Heute geht die Rubrik "Bundestagswahl 2017" auf der Webseite des Deutschen Mittelstands-Bundes (DMB) an den Start und ergänzt damit das politische Informationsangebot des Verbandes.

Die gestrige Parlamentswahl in den Niederlanden war eine Wahl der Vernunft und spiegelt den Willen des niederländischen Volkes wider, sich weder von den europäischen Freiheitswerten zu entfernen noch rechtspopulistischen Parteien in die Arme zu laufen. Die Demokratie hat gesiegt und den rechtsradikalen Parolen eine klare Abfuhr gegeben.

Pünktlich mit der Wahl in den Niederlanden präsentiert der DMB alle relevanten Positionen und Einflussfaktoren auf die deutsche Wahl am 24. September 2017 - nicht nur auf nationaler, sondern ebenso auf europäischer sowie internationaler Ebene. "Wir wollen, dass unsere Mitglieder und Gäste sich auf diesen Seiten transparent zu allen relevanten Aspekten, die die Bundestagswahl beeinflussen, informieren können. Hierzu werden wir kontinuierlich alle bedeutsamen Themen aufbereiten und auch die Wahlprogramme der Parteien nach deren Mittelstandsrelevanz durchleuchten", erklärt Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB. Dabei wird der neue DMB-Bewertungsregler aufzeigen, inwieweit die in den Wahlprogrammen formulierten Parteipositionen mit den Interessen des Mittelstands übereinstimmen.

Das Wahljahr 2017 ist nicht nur durch die Bundestagswahl geprägt, sondern auch durch drei Landtagswahlen und die Präsidentschaftswahl in Frankreich, die wiederum ihren Einfluss auf die Bundestagswahl haben werden. "Der DMB stellt diese vielen dynamischen Entwicklungen dar, um einen möglichst guten Überblick über das politische Klima vor der Bundestagswahl zu gewähren. Darüber hinaus werden die Einflussfaktoren kommentiert, um die politische Position des DMB zu verdeutlichen", so Tenbieg weiter.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.mittelstandsbund.de/Bundestagswahl_2017.

 

Firmenkontakt

Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) e.V.

Marc S. Tenbieg

Grafenberger Allee 125

40237 Düsseldorf

+49 (211) 1792570

+49 (211) 17925719

info@mittelstandsbund.de

www.mittelstandsbund.de

 

 

Pressekontakt

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh

Dr. Astrid Nelke

Sophie-Charlotten-Str. 103

14059 Berlin

0307037412

nelke@knowbodies.de

www.knowbodies.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement