DeviceAtlas legt große Fragmentierung im Mobile-Device-Markt offen

Pressemitteilung von Afilias

Kategorie: IT



Dublin, Barcelona, 27. Februar 2017 - DeviceAtlas, Marktführer für Geräteerkennungssoftware, veröffentlicht im aktuellen Mobile Web Intelligence Report, dass es über 150 verschiedene Gerätehersteller allein in Deutschland gibt, deren Smartphones im vierten Quartal 2016 aktiv zum Surfen im Internet verwendet wurden. Hierbei wurden über 1.000 unterschiedliche Modelle mit 92 verschiedenen Bildschirmdiagonalen, 14 Betriebssysteme für Mobilgeräte und 13 unterschiedliche Browser genutzt. Diese Daten beruhen auf der Auswertung tausender Webseiten, die mit der Software von DeviceAtlas ausgestattet sind.

Die Heterogenität in der Welt der Mobilgeräte ist noch immer ein großes Problem. Unternehmen, die die Geräteerkennungsfunktion von DeviceAtlas einsetzen, können den Datenverkehr auf den verschiedenen Geräten analysieren und segmentieren und behalten so den Überblick über die Komplexität der Mobilgerätelandschaft.

Daten-Auswertung für alle analysierten Länder:

- Deutschland: 154 Hersteller, 1.185 Handymodelle, 92 verschiedene Bildschirmdiagonalen, 14 Betriebssysteme für Mobilgeräte, 13 Browser für Mobilgeräte

- USA: 243 Hersteller, 2.021 Handymodelle, 131 verschiedene Bildschirmdiagonalen, 24 Betriebssysteme für Mobilgeräte, 23 Browser für Mobilgeräte

- Brasilien: 68 Hersteller, 540 Handymodelle, 64 verschiedene Bildschirmdiagonalen, 8 Betriebssysteme für Mobilgeräte, 11 Browser für Mobilgeräte

- Nigeria: 115 Hersteller, 818 Handymodelle, 79 verschiedene Bildschirmdiagonalen, 12 Betriebssysteme für Mobilgeräte, 13 Browser für Mobilgeräte

- Indien: 167 Hersteller, 1.630 Handymodelle, 113 verschiedene Bildschirmdiagonalen, 18 Betriebssysteme für Mobilgeräte, 18 Browser für Mobilgeräte

"Es scheint, als würde die Welt der Smartphones von iPhones und der Galaxy S Serie dominiert; doch tatsächlich ist die Anzahl der genutzten Modelle enorm groß. Die Unterschiede zwischen den Geräten können das Verhalten der Menschen im Internet dramatisch verändern. Unternehmen, die sich effizient mit diesen Unterschieden auseinandersetzen, gewinnen ihren Mitbewerbern gegenüber einen sehr großen Vorteil", erklärt Martin Clancy, Head of Marketing bei DeviceAtlas.

Die neuesten Ergebnisse, die die Fragmentierung im Mobile-Device-Markt offengelegt hat, sind Teil des im vierten Quartal 2016 veröffentlichten Mobile Web Intelligence Reports von DeviceAtlas. In dem wird der Traffic von mobilen Geräten zu Hunderttausenden von Websites auf der ganzen Welt analysiert.

Einige der wichtigsten Ergebnisse des Reports:

- Datenverkehr von Samsung-Geräten erhöhte sich trotz der Probleme mit dem Galaxy Note 7, das Feuer fing

- Android dominiert in 42 Ländern, iOS in 14 Ländern

- 5 Zoll und größer ist die am schnellsten wachsende Bildschirmkategorie

- Anteil des nichtmenschlichen Datenverkehrs (Bots, Webcrawler, etc.) lag im 4. Quartal 2016 bei etwa 17 %

- Anteil an LTE-Handys variiert zwischen 70-95 %, abhängig vom Markt

- iPhone 2G/3G/3GS wird in manchen Ländern immer noch genutzt

Der komplette Report steht hier (http://go.afiliastechnologies.com/DeviceAtlas_Mobile_Web_Intelligence_Report_Q4_2016.pdf) zum Download zur Verfügung

 

Firmenkontakt

Afilias

Alan Wallace

Welsh Road 300

19044 Horsham

+1.215.706.5716

press@afilias.info

www.afilias.info

 

 

Pressekontakt

ELEMENT C GmbH

Christoph Hausel

Aberlestr. 18

81731 München

+49 89 720 137 20

c.hausel@elementc.de

www.elementc.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement