Die Hugo Pfohe Gruppe lebt von Ideen ihrer Mitarbeiter

Pressemitteilung von Hugo Pfohe GmbH

Kategorie: Sonstiges



Weihnachten ist die Zeit der Jahresrückblicke und des Innehaltens vor dem Durchstarten ins neue Jahr. Lässt man bei Hugo Pfohe die vergangenen Monate Revue passieren, sieht man neben zahlreichen automobilen Innovationen auch großes soziales Engagement seitens der Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe mit 10 Autohäusern in Norddeutschland steht nämlich nicht nur im Dienste der Mobilität, sondern tut auch eine Menge für Kunden, Nachbarn und das öffentliche Leben an seinen Standorten.

So war im Oktober wieder der Startschuss für den "Stadtwerke Lübeck Marathon" zu hören, den die Hugo Pfohe GmbH seit mittlerweile acht Jahren als Co-Sponsor und Fahrzeugpartner begleitet. Nicht nur wurde das Orga-Team mit vier geräumigen Ford-Fahrzeugen mobil gehalten. Hugo Pfohe schickte auch das Ford Streetlife-Team "ins Rennen": Es präsentierte im Rahmenprogramm den nagelneuen Ford Edge und ein Jubiläumsmodell des Ford Fiesta. Informationen zum Einsatz für den Stadtwerke Lübeck Marathon gibt das Unternehmen auf www.hugopfohe.de.

Mit der Marke Kia verbindet man Hugo Pfohe am Hamburger Standort Friedrich-Ebert-Damm. Hier ließ sich das Autohaus eine besondere Aktion für den Showroom einfallen: Aus der Modellpremiere für die Fahrzeuge Kia Niro und Kia Optima Sportwagon wurde kurzerhand ein "Tag des Vereins"! 14 Vereine aus der Umgebung gaben aktiv Einblick in ihre Arbeit und präsentierten sich mit Info-Ständen und einem abwechslungsreichen Programm. Es wurde einer der besucherstärksten Tage im Autohaus, das den Vereinen neben allgemeiner Aufmerksamkeit auch neue Mitglieder bescherte. Drei Vereine konnten bei einem Gewinnspiel sogar die Vereinskasse aufbessern!

Manchmal wächst sich das Engagement einzelner Mitarbeiter zu etwas ganz Großem aus! So wurde Kfz-Mechaniker Dieter Glaw aus dem Hugo Pfohe Haus an der Alsterkrugchaussee auf ein paar Büroschränke aufmerksam, die während des Umzuges am Standort aussortiert wurden. Als ehrenamtlich Aktiver in einem Flüchtlingsheim in Hamburg-Horn setzte er sich dafür ein, die Schränke dorthin zu verfrachten: Gebraucht werden sie nun für eine Kinder-Gruppe, die gemeinsam bastelt, spielt und nebenbei die deutsche Sprache lernt.

Ein ähnliches Beispiel meldet Hugo Pfohe aus dem Autohaus Schwerin-Krebsförden, wo seit 2012 Spielzeug für bedürftige Kinder zu Weihnachten gesammelt wird. Unter dem Motto "Wir möchten, dass alle Kinderaugen leuchten" kommt die Aktion inzwischen mehreren "Tafeln e.V." zugute. Der Aufruf, Spielzeug zu sammeln, hat von Schwerin aus inzwischen die gesamte Hugo Pfohe Gruppe erreicht. Informationen zu dieser und anderen Spendenaktionen gibt es unter www.hugopfohe.de oder bei Facebook: www.facebook.com/Hugo.Pfohe.GmbH.

 

Kontakt

Hugo Pfohe GmbH

Lena Nielsen

Alsterkrugchaussee 355

22335 Hamburg

(040) 500 60 -0

onlineservice@hugopfohe.de

www.hugopfohe.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement