Die Medici Living Group wächst weiter

Pressemitteilung von Medici Living Group

Kategorie: Bauen und Wohnen



Die Medici Living Group, Entwickler und Betreiber von innovativen Wohnraum- und Coliving-Konzepten für Studierende und Young Professionals, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Das 2012 gegründete Prop-Tech-Unternehmen hat seinen Umsatz um 32 Prozent auf rund

5,8 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gesteigert (Umsatz 2015: 4,4 Millionen Euro). "Wir freuen uns über das Wachstum unseres Unternehmens", so Gunther Schmidt, CEO und Gründer der Medici Living Group. "Das Umsatzplus ist vor allem auf die hohe Auslastung unserer Mieteinheiten zurückzuführen. Diese liegt derzeit bei 96 Prozent."

Ausbau des Portfolios auf über 1.000 Mieteinheiten weltweit

Die Medici Living Group hat das Portfolio an Mieteinheiten 2016 um knapp 250 Zimmer auf über 1.050 Zimmer mit einer Gesamtfläche von rund 23.000 Quadratmetern erweitert. Diese Einheiten werden von der Gruppe langfristig angemietet und für die Vermietung ausgestattet. Auf der Plattform Medici Living, dem ersten und größten professionellen WG-Anbieter Deutschlands, werden diese online buchbaren, möblierten Zimmer in zentraler Lage zum Flatrate-Preis vermittelt - WLAN, sämtliche Nebenkosten sowie Mieter-Services sind bereits inklusive. "Der Wohnungsmarkt in Großstädten ist weltweit angespannt und die Nachfrage nach möblierten, zentral gelegenen Zimmern von Studenten aus dem In- und Ausland ist sehr hoch", so Gunther Schmidt. "Die Vermietung und Verwaltung unserer Einheiten ist komplett digitalisiert und sehr effizient gestaltet. Gleichzeitig vereinfachen wir die Wohnungssuche für Studenten, die nirgendwo so schnell und unkompliziert ein Zimmer anmieten können, wie bei Medici Living."

Für 2017 Expansion und Erweiterung des Erfolgsmodells für Studierende auf Co-Living Modell für junge Berufstätige geplant

Für 2017 plant die Gruppe den weiteren Ausbau von Mieteinheiten an den bestehenden Standorten und die Expansion von Medici Living in weitere deutsche Großstädte. "Es gibt mit gegenwärtig mehr als 2,8 Millionen jungen Menschen aus dem In- und Ausland mehr Studierende denn je in Deutschland, und das bei nahezu unverändertem Wohnraumangebot. Nicht nur Studierende, sondern auch Young Professionals, Pendler, Singles und temporär Angestellte möchten in zentral gelegenen, voll möblierten Apartments wohnen. Wir schließen diese Lücke zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Mietmarkt." Hier sieht die Medici Living Group auch auf dem weltweiten Wohnungsmarkt großes Potential und hat für 2017 die Expansion in weitere westeuropäische und US-amerikanische Metropolen im Visier.

Die Gruppe plant im kommenden Jahr außerdem die Erweiterung des bisherigen Erfolgsmodells Medici Living für Studenten auf ein Co-Living Modell für junge Berufstätige: Mit dem Launch einer neuen Marke wird das bisherige Konzept auf die professionelle Vermietung von Business-WGs ausgeweitet. Das neue Wohnraumkonzept bietet seinen Mietern eine schnelle, unkomplizierte Zimmerbuchung, einen gehobenen Wohn- und Lebensstandard und integrierte Gemeinschaftsflächen, wo sich Young Professionals begegnen, untereinander vernetzen und gegenseitig inspirieren können. Dafür entwickelt und realisiert die Medici Living Group gemeinsam mit Partnern Neubauprojekte, die genau auf das Konzept zugeschnitten sind, und mietet diese Objekte langfristig zur Weitervermietung an.

 

Kontakt

Medici Living Group

Anne Weimann

Zossener Straße 55

10961 Berlin

+49 30 - 20 89 803 - 37

anne.weimann@medici-living.de

www.medici-living.de/partner

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement