Die PR-Megatrends 2017

Pressemitteilung von ADENION GmbH / PR-Gateway

Kategorie: Marketing und Werbung



Vertreter aus PR, Marketing und Kommunikation haben sich Fragen rund um die PR-Megatrends 2017 gestellt. Die darauf aufbauende Studie zeigt: Content Marketing ist der PR-Megatrend 2017 - dicht gefolgt von einer starken Zunahme visueller PR und einer relevanten Veröffentlichungsstrategie.

Die wichtigsten Ergebnisse der PR-Megatrends 2017 im Überblick:

- Für 63 % aller Umfrageteilnehmer ist Content Marketing eines der wichtigsten PR-Themen 2017

- Knapp 30 % aller Befragten sehen Content Marketing sogar als den wichtigsten PR-Megatrend, gefolgt von visueller PR (19,97 %), einer relevanten Veröffentlichungsstrategie (19,35 %), der Nutzung von Social Media (11,22 %) und mobiloptimierter Inhalte (8,99 %).

- 73 % der Umfrageteilnehmer möchten 2017 vermehrt auf Videos setzen

- Bisher werden erst 10 % der Pressemitteilungen inklusive Video versendet

- Social Media und Pressemitteilungen gehören zum Standardrepertoir der PR.

- Im Durchschnitt nutzt jedes Unternehmen 3,1 Social Media Accounts

- Blog- und Videobeiträge sind auf dem Vormarsch

PR-Megatrends 2017: Guter Inhalt muss maximal verbreitet werden

Content Marketing ist nicht nur der PR-Megatrend 2017, sondern auch das wichtigste Resultat guter PR-Arbeit: gelungener, relevanter Inhalt. Und guter Inhalt muss maximal verbreitet werden, wenn er von Journalisten, Influencern und der eigenen Zielgruppe wahrgenommen werden soll. Damit das gelingt, ist eine breite Streuung über alle verfügbaren Kanäle, Medien und Portale hinweg unabdingbar. Denn die neuen Relevanz-Gatekeeper sind schon lange nicht mehr die klassischen Medien, sondern die Algorithmen von Google, Facebook und Co. Gut aufbereitete Videos können dabei helfen und erhöhen beispielsweise die Klick- und Öffnungsraten von Pressemitteilungen deutlich. Viele Unternehmen und PR-Agenturen möchten 2017 daher die Einbindung von Videos deutlich steigern.

PR-Megatrends 2017: Bei mobiloptimierten Inhalten und Social Media besteht Optimierungsbedarf

Gerade die Nutzung mobiloptimierter Inhalte und die Social Media-Einbindung verdeutlicht jedoch auch, dass es sich hierbei um Trends und keineswegs den Status Quo handelt. Viele Websites sind mittlerweile responsiv, die Inhalte aber größtenteils nicht an das mobile Konsumverhalten angepasst. Auch bei der Social Media-Nutzung ist die vermehrte Einbindung visueller Elemente mehr Trend als Standard: Nur ein geringer Teil nutzt YouTube, Instagram und Pinterest in der eigenen PR.

Weitere wichtige Informationen lassen sich der kostenlosen Studie zu den PR-Megatrends 2017 (https://www.pr-gateway.de/blog/die-pr-megatrends-2017/) entnehmen.

 

Firmenkontakt

ADENION GmbH / PR-Gateway

Monika Zehmisch

Merkatorstraße 2

41515 Grevenbroich

49-2181-7569140

presseinfo@pr-gateway.de

www.pr-gateway.de

 

 

Pressekontakt

ADENION GmbH / PR-Gateway

Monika Zehmisch

Merkatorstraße 2

41515 Grevenbroich

+49 2181 7569-140

+49 2181 7569-199

monika.zehmisch@adenion.de

www.pr-gateway.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement