Diese Hundehaftpflichtversicherer sind profitabel

Pressemitteilung von Daniel Setzke

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Hundehaftpflichtversicherung_Test_23-01-2017.jpg

Unter den 50 großen Anbietern von Haftpflichtversicherungen kommen vier Gesellschaften auf eine kombinierte Schaden-Kosten-Quote von mehr als 100 Prozent. Zu den profitabelsten Versicherern gehören die WWK und die Provinzial Rheinland, sie weisen die niedrigsten Werte im Vergleich auf. Alle Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2015 und wurden jetzt im Statistischen Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2016 veröffentlicht. Insgesamt freuen sich die Haftpflichtversicherer über ein Jahr, in dem es deutliche Gewinne aus dem versicherungstechnischen Geschäft zu vermelden gab. Die Hundehaftpflichtversicherung hat dazu ihren Beitrag geleistet. Welche Hundehaftpflichtversicherer besonders zu empfehlen sind, erfährt man auf www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de

2015 war ein gutes Branchenjahr

Im Vergleich mit den letzten Jahren betrug die kombinierte Schaden-Kosten-Quote über alle Gesellschaften hinweg und in Relation zu den verdienten Beiträgen 93,2 Prozent. In den Jahren 2007 und 2011 machte die Combined Ratio rund 90 Prozent aus, im Jahr 2005 lag sie ebenso wie 2006 nur bei knapp 85 Prozent. Je geringer die Quote ausfällt, desto besser ist es für die Versicherer. Im Vergleich zu 2012, 2013 und 2014 war die Rate des Jahres 2015 sehr gut, sie ist in diesem Zeitraum stetig gesunken.

Nur vier Gesellschaften mit hohen Raten

Erfreulich ist, dass nur vier der 50 größten Versicherer eine Combined Ratio von mehr als 100 Prozent haben. Das geht aus dem Branchenmonitor 2013 bis 2015 für die Haftpflichtversicherung hervor, den die V.E.R.S. Leipzig gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov gerade herausgegeben hat. Hier werden die Kennzahlen der 50 größten Versicherer auf dem Haftpflichtmarkt veröffentlicht, sie halten einen Marktanteil von 88 Prozent. Die Janitos kam auf den höchsten Wert von 110 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2014 hat sich die Tochter der Gothaer um zehn Prozent verbessert. Zwar sind die Bruttobeiträge um knapp drei Prozent geringer als im Vorjahr, doch gleichzeitig ist ein Minus bei den Schadensaufwendungen von über 13 Prozent zu verzeichnen. Werte zwischen 108 Prozent und 105 Prozent weisen die Basler, die HanseMerkur und die Nürnberger aus. Auch die HDI und die R+V sind mit Werten an der 100-Prozent-Marke eher schwach aufgestellt. Bei der HanseMerkur nennt man im Geschäftsbericht 2015 einige Großschäden LA ursächlich für die hohe Schadensquote.

Diese Versicherer fallen positiv auf

Einen anderen Weg in ihrem Versicherungsgeschäft verfolgen offenbar die Gesellschaften, die zum Teil Raten von deutlich unter 100 Prozent ausweisen. Jeweils unter 60 Prozent verbuchen die WWK und die Provinzial Rheinland, die sich damit deutlich von der Konkurrenz abheben. Immer noch eine kombinierte Schaden-Kosten-Quote von unter 70 Prozent halten die WGV, die Landschaftliche Brandkasse Hannover und die Württembergische Versicherung. Von den großen Anbietern mit Beitragseinnahmen von über 200 Millionen Euro verzeichnen alle Gesellschaften eine Combined Ratio von unter 100 Prozent. Die Generali kommt auf ordentliche 80 Prozent, Größen wie die Allianz, die HDI oder die R+V liegen unter dem Branchenschnitt von 93,2 Prozent.

Hundehaftpflicht mit solidem Beitrag

Die Hundehaftpflicht trägt als Teil der privaten Haftpflichtversicherung zu dem Ergebnis bei. Sie macht allerdings nicht den größten Anteil an verdienten Bruttobeiträgen aus, da das Hauptgeschäft durch die Privathaftpflicht eingebracht wird. Dennoch können die Versicherer mit geringen Schaden-Kosten-Quoten zufrieden sein, sie dürften ihre Geschäftspolitik derzeit bestätigt sehen.

transparent-beraten.de Maklerservice UG (Versicherungsmakler Berlin)

Mehringdamm 42

10961 Berlin

Tel: 030 9227527

Fax: 030 89622700

E-Mail: kontakt@transparent-beraten.de

www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement