Dr. Elmar Basse: Die erfolgreiche Raucherhypnose

Pressemitteilung von Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Wird es nicht langsam Zeit, mit dem Rauchen aufzuhören? Diese Frage haben sich wohl die meisten langjährigen Raucher schon irgendwann mal gestellt, sagt Dr. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.rauchen-hypnose.com). Allerdings können viele Raucher auch leider auf ihre vielen fehlgeschlagenen Versuche verweisen, mit dem Rauchen aufzuhören. Oft sehen sie sich selbst dabei kritischer als nötig, meint der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Nicht wenige Raucher, die zu ihm kommen, berichten ihm nämlich, sie hätten zwar schon aus eigener Kraft aufzuhören versucht, aber nach einiger Zeit, manchmal nach wenigen Tagen, manchmal nach einigen Monaten, mit dem Rauchen wieder angefangen. Über mehrere Monate mit eigener Wilenskraft nicht zu rauchen kann man aber schon als Erfolg für sich verbuchen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Denn man hat damit die Entwöhnungsphase hinter sich gebracht und viele Wochen rauchfrei gelebt.

Gleichwohl ist es natürlich enttäuschend, wenn dann wieder angefangen wird zu rauchen. Was man sich mit eigener Willenskraft abgerungen hat - ein rauchfreies Leben -, geht jetzt geradezu wieder in Rauch auf. Besonders unangenehm ist es dabei, dass nach solch einem Rückfall in das alte Raucherleben die Motivation und die innere Kraft häufig fehlen, um gleich einen erneuten Anlauf zu nehmen. Zudem, und das ist laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse sehr wichtig, empfinden die Betroffenen diese Nichtraucherphase oft als eine Art Quälerei: Sie versuchen durch Einsatz ihres bewussten Verstandes und ihres bewussten Willens ein Nichtraucherleben zu führen, erleben das aber häufig als ständigen inneren Kampf.

Das muss nicht so sein, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Die Befreiung von Zigaretten sollte kein Kampf sein, sondern Freude bereiten. Denn es gibt Gesundheit zu gewinnen, Freiheit und Selbstvertrauen. Gerade Letzteres wird bei vielen Rauchern ja immer mehr in Mitleidenschaft gezogen, je öfter sie scheiternde Nichtrauchversuche unternehmen und bei anderen jedoch beobachten können, dass sie es schaffen, rauchfrei zu sein.

Klinische Hypnose, wie sie Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg seit vielen Jahren anbietet, geht einen anderen Weg als den der Methode Willenskraft. Statt zu versuchen, mit dem eigenen bewussten Wissen und Wollen das Rauchverlangen zu beherrschen, wird auf die Kräfte des Unbewussten gesetzt. Es ist dabei hilfreich und wünschenswert, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, wenn ein ausgeprägter Wunsch aufseiten des Klienten besteht, rauchfrei zu sein. Allerdings ist dieser Wunsch bei vielen nicht in Stein gemeißelt, sondern steht in Konflikt mit anderen inneren Antrieben, wie zum Beispiel dem bisherigen Raucherleben und den Anreizen, die dieses zu bieten scheint. Raucherentwöhnung mit Hypnose kann auch gut funktionieren, wenn der bisherige Raucher zwar noch schwankend in seinem Entschluss ist, Nichtraucher zu werden, aber doch bereit ist, einen Versuch zu wagen, sich vom Rauchen zu befreien.

 

Kontakt

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Elmar Basse

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg

040-33313361

elmar.basse@t-online.de

www.elmarbasse.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement