Drupal 8.2 ermöglicht verbesserten Content-Workflow

Pressemitteilung von erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR

Kategorie: Sonstiges



Von Frank Holldorff, geschäftsführender Gesellschafter der Firma erdfisch, Heidelberg

Mit dem Erscheinen von Drupal 8.2 gibt es wesentliche Änderungen in dem Veröffentlichungsprozess von Drupal. Durch die Übernahme von semantischer Versionierung und Feature-Releases ist es nun möglich, angekündigte größere Verbesserungen und neue Funktionen pünktlich aufzunehmen, während die Abwärtskompatibilität erhalten bleibt.

So wurden in Drupal 8.2 zum ersten Mal experimentelle Funktionen aufgenommen, welche die Arbeit mit Drupal-Webseiten noch weiter verbessern soll. Die neue und feinere Content-Moderation erweitert den schon sehr lange existierenden Prozess der Content-Moderation um die Status "Entwürfe" und "Archiviert". In Verbindung mit dem umfangreichen Rollen-Berechtigungsmodell von Drupal lassen sich die Anforderungen von Redaktionen besser abbilden. Die Funktion "Place Blocks" ermöglicht es, überall im Inhalt neue Blöcke zu positionieren, ohne hierfür den Umweg über das administrative Backend gehen zu müssen. Beide Funktionen befinden sich derzeit noch im experimentellen Status.

Weitere Details zu den Verbesserungen und neuen Funktionen finden Sie im offiziellen Changelog (https://www.drupal.org/project/drupal/releases/8.2.0) auf Drupal.

 

Firmenkontakt

erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR

Frank Holldorff

Hans-Bunte-Str. 6

69123 Heidelberg

+49 6221 751 560 0

+49 6221 751 560 99

frank.holldorff@erdfisch.de

erdfisch.de

 

 

Pressekontakt

erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR

Anja Rietzel

Hans-Bunte-Str. 6

69123 Heidelberg

+49 6221 751 560 0

+49 6221 751 560 99

presse@erdfisch.de

erdfisch.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement