Elektromobilität wird umweltfreundlich mit natürlich grün

Pressemitteilung von natürlich grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH

Kategorie: Tiere & Natur



Kayhude, 24. Januar 2017.

Die Bundesregierung hat ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Bis zum Jahr 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Die Umsetzung ist nicht nur Aufgabe der Automobilindustrie, sondern erfordert gesamtgesellschaftliches Handeln, beispielsweise bezüglich der Stromqualität sowie der Ladeinfrastruktur. Als erster Anbieter beliefert natürlich grün bundesweit Ladesäulen mit 100% Ökostrom.

Allein der Straßenverkehr ist für knapp ein Fünftel der Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich, so die Aussage des Umweltbundesamts. Um die Belastung von Kohlen- und Schwefeldioxid, Stickoxiden, Methan, Kohlenmonoxid und weiteren flüchtigen organischen Verbindungen reduzieren, fördert die Bundesregierung die E-Mobilität durch verschiedene Maßnahmen.

Für eine positive Umweltbilanz ist jedoch entscheidend, welchen Strom der Nutzer eines batterieelektrischen Fahrzeugs oder Plug-in-Hybrids tankt. Mehr als die Hälfte des deutschen Stroms werden heute aus fossilen Rohstoffen wie Braunkohle, Steinkohle und Erdgas gewonnen, bei deren Verbrennung ebenfalls Treibhausgase entstehen. Der Anteil der Kernenergie am bundesdeutschen Energieträgermix liegt immer noch bei rund 15 %.

Mit dem Betrieb von reinem Ökostrom bilanzieren die strombasierten Fahrzeuge wesentlich besser. Jedoch kaufen die meisten Energieversorger ihren Strom an der Energiebörse in Leipzig und liefern ihren Kunden, unabhängig vom abgeschlossenen Tarif, einen Mix, der lediglich zu rund einem Drittel Strom aus erneuerbaren Energiequellen enthält.

Als erster Stromanbieter bundesweit hat natürlich grün einen Tarif für Ladesäulen

Anders bei natürlich grün: Der unabhängige Anbieter von rein grünem Strom aus erneuerbaren Energien bezieht den Strom direkt bei den Betreibern von Wind-, Wasserkraft- und Biogasanlagen in Schleswig-Holstein. Mit natürlich grün können E-Mobile mit 100% sauberer Energie aus Wasser- und Windkraft, mit 0% Atomstromanteil, 0% Verbrennungs-Emissionen und 0% Feinstaubausstoß unterwegs sein.

Auch bei der Belieferung von Ladesäulen ist natürlich grün ein zuverlässiger Partner. Kommunale Betreiber ebenso wie gewerbliche und private Besitzer von Lademöglichkeiten, die nicht auf das noch im Aufbau befindliche öffentliche Ladesäulennetz angewiesen sein wollen, profitieren von den neuen, bundesweit erhältlichen Tarifen für Ladesäulen.

Bei einer Bewertung der Tarife durch das Internet-Vergleichsportal Verivox schneidet der Ökostromanbieter natürlich grün mit einer traumhaften Note von 1,8 ab, wobei natürlich grün insbesondere mit kundenfreundlichen Konditionen überzeugen kann. Zudem verzichtet der grüne Energieversorger ganz auf eine Vertragslaufzeit und räumt seinen Kunden eine Kündigungsfrist von lediglich zwei Wochen ein.

Der Wechsel zu natürlich grün ist deutschlandweit möglich. Als bequemen Service übernimmt natürlich grün sämtliche mit dem Wechsel verbundenen Formalitäten.

 

Kontakt

natürlich grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH

Bernhard Mike Petrovic

Segeberger Straße 121

23863 Kayhude

+49 (0)40 2261 634 00

+49 (0)40 2261 634 19

info@natuerlich-gruen-strom.de

natuerlich-gruen-strom.de/de/

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement