Errichter-Impulse exklusiv für Inhaber und Geschäftsführer: Haftungsfragen im Griff!

Pressemitteilung von Schraner Erfolgslabor GmbH

Kategorie: Bildung/Beruf



Compliance-Richtlinien und Haftungsfragen: Diese Themen stehen im Mittelpunkt bei den Errichter-Impulsen am 6. April in Geislingen. Zusammen mit Branchenexperten informiert die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt an diesem Nachmittag kompetent und praxisnah über Haftungsrisiken für Inhaber und Geschäftsführer von Errichterbetrieben. Natürlich auch darüber, wie man sie vermeiden kann.

Fehler bei der Errichtung und Inspektion von Brandmeldeanlagen oder Beratungsfehler bei Sicherheitssystemen können für den Errichter weitreichende Folgen und Konsequenzen haben. Gerade, wenn durch einen Zwischenfall Personen zu Schaden kommen. Oder wenn ein erheblicher wirtschaftlicher Sachschaden entstanden ist, stellt sich häufig die Haftungsfrage. Über die Risiken, und wie man sie vermeiden kann, darüber informieren die Errichter-Impulse am 6. April im Campus Innenstadt in Geislingen von 13 bis 17 Uhr.

Über "Chancen und Fallstricke in regulierten Märkten", informiert Professor Frank Reinhardt von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen im ersten Vortrag. Er ist Direktor des Instituts für Corporate Governance (ICG) an der Hochschule, das im Juni 2015 gegründet wurde. Inhaltlich widmet sich das ICG praxisrelevanten Fragestellungen in den Bereichen Corporate Governance, Risikomanagement, interne Revision und Compliance Management Systemen.

Mit "Vorsicht Falle: Erfahrungen aus 20 Jahren unternehmerischer Praxis", gibt Stefan Schraner, Multi-Entrepreneur und Geschäftsführer der SCHRANER-Group, praxisnah und kompetent Einblicke, wie sich Fehler und Fallstricke vermeiden und so Haftungsrisiken effektiv und effizient minimieren lassen. Mitte der Neunziger-Jahre, im Alter von nur 23 Jahren hat er sein Unternehmen, die Schraner GmbH, gestartet. Mit steter Forschung und Entwicklung sowie Kundenfreundlichkeit hat er sich einen Namen gemacht und gilt heute als Innovator und Trendsetter der Branche. "Wir wollen die Arbeit der Feuerwehreinsatzkräfte und der Errichterbetriebe nach besten Kräften mit allen technischen Mitteln unterstützen", lautet sein Motto.

"Industrie 4.0 - Chancen und Konsequenzen für die Sicherheitstechnik": Das ist das Thema von Klaus Hirzel. Er ist Geschäftsführer von Honeywell Security and Fire und ist mit der Thematik bestens vertraut. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Brandmeldeanlagen und integrierten Sicherheitslösungen für gewerbliche und industrielle Objekte sowie für den privaten Bereich.

"Baurechtliche Forderungen nach der Abnahme: 3 Tasten die über Ihr Unternehmen entscheiden": Darüber spricht Michael Ulman. Er ist seit 1999 Sachverständiger bei TÜV-Süd und jetzt auch Leiter für den Bereich Produkt- und Qualitätsmanagement. Außerdem baurechtlich anerkannter Prüfsachverständiger für sicherheitstechnische Anlagen, Schwerpunkt Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlagen. Er ist anerkannter Experte und Fachreferent in den Bereichen Brandschutz und sicherheitstechnische Anlagen tätig und hat über tausend Projekte in seiner beruflichen Laufbahn begleitet.

Ausrichter der Errichter-Impulse ist die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Organisiert werden sie vom Schraner Erfolgslabor & unterstützt von Netzwerk-Partnern, wie dem TÜV Süd, Honeywell und Schraner GmbH.

Anmeldung und weitere Informationen: www.errichter-impulse.de. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

 

Firmenkontakt

Schraner Erfolgslabor GmbH

Stefan Schraner

Marquardsenstraße 11

91054 Erlangen

+49 9131 924506-0

info@erfolgslabor.com

www.errichter-impulse.de

 

 

Pressekontakt

zahner bäumel communication

Markus Zahner

Oberauer Straße 10a

96231 Bad Staffelstein

09573 340596

presse@agentur-mz.de

www.agentur-zb.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement