Faires Reisen: wenn nicht jetzt, wann dann?

Pressemitteilung von forum anders reisen e.V.

Kategorie: Reisen



Der Gemeinschaftskatalog der Reisespezialisten des forum anders reisen erscheint zum Jahr des Nachhaltigen Tourismus 2017

 

Mit neu gestaltetem Titel präsentiert der zwölfte Gemeinschaftskatalog der Reisespezialisten des Verbandes für nachhaltigen Tourismus eine Auswahl von 137 besonderen Reisen in 66 Länder weltweit. Zusätzlich bieten die Reiseperlen 2017 umfangreiche Tipps für eine gelungene Urlaubsplanung und Informationen rund ums nachhaltige Reisen.

 

Auf 132 Seiten zeigt sich die ganze Vielfalt der Reisemöglichkeiten, die die Mitglieder des forum anders reisen entwickelt haben. Ein umfangreiches Portfolio von Reisen durch Deutschland und Europa wird durch Reiseangebote nach Asien, Afrika und Amerika ergänzt.

 

Neben entspannten Yoga-, Ayurveda- und Wellnessreisen stehen eine ganze Reihe von aktiven Wander- oder Fahrradtouren zur Auswahl – ob entlang der skandinavischen Küsten, übers irische Hochland oder zu den Kaffeeplantagen Kolumbiens. Kulinarische Genussreisen führen nach Italien ins Valle Maira und nach Südtirol. Kulturelle Entdeckungen werden auf Touren durch England oder Schottland ebenso erlebbar wie in Usbekistan, Myanmar oder Mexiko und Nicaragua. Familienreisen führen nach Österreich, Frankreich oder aufs Ijsselmeer.

 

Neue Zielgebiete sind dabei: Vom unbekannten Moldawien, Slowenien und Rumänien über die Fjorde Norwegens oder die Küsten von Wales und Dänemark bis nach Botswana. Erstmalig sind auch Reisen nach Mosambik und Swasiland dabei. Allen Reisen gemeinsam ist ihre gezielte Gestaltung: Sie sind von spezialisierten Reise-Experten mit Rücksicht auf die Natur und die Menschen vor Ort ausgearbeitet. Die Touren zeichnen sich durch einen hohen Erlebnis- oder Erholungswert aus und bieten intensive Einblicke in die Reiseländer.

 

Für 2017 hat die internationale Tourismusorganisation UNWTO das Jahr des Nachhaltigen Tourismus ausgerufen. „Ein guter Rahmen, in dem sich die Angebote unserer Mitglieder mit ihren langjährigen Erfahrungen präsentieren können. Es braucht mehr Aufmerksamkeit und mehr Reisegäste, die sich auf umweltfreundliche und faire Reisen begeben. Wenn nicht jetzt, wann dann?“ betont die Geschäftsführerin des forum anders reisen, Petra Thomas. „Im politischen Kontext werden die positiven Potentiale des Tourismus auch bei der Erreichung der internationalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 erkannt. Das kann zu einem bedeutenden Jahr für die nachhaltige touristische Entwicklung werden, wenn ernsthaft Veränderungen nicht nur angedacht, sondern auch umgesetzt werden.“

 

 

Neue Inhalte in den Reiseperlen 2017: Gemeinschaftliche Projekte

 

Inhaltlich hat das forum anders reisen einige wichtige Themen platziert. Das vor knapp eineinhalb Jahren gestartete Gemeinschaftsprojekt „Neue Energie für Nepal“ macht das Engagement der Verbandsmitglieder im Klima- und Ressourcenschutz anschaulich. Es zeigt, wie die nachhaltige Entwicklung einer Bergregion vom Tourismus unterstützt werden kann. Nach ersten Soforthilfemaßnahmen im Nachgang zu den Erdbeben 2015, begleitet es nun den Wiederaufbau der Häuser im Helambu-Gebiet nördlich von Kathmandu. Mit dem Aufbau von Komfort-Lodges, die mit erneuerbaren Energieträgern ausgestattet werden, entsteht der erste klimafreundliche Trek Nepals.

 

Bei jeder fünften Reise des Kataloges ist die Klimaschutzspende zum Ausgleich der entstehenden Flugemissionen bereits zu 100% in die Reiseleistungen inkludiert. Auch das ist ein Novum auf dem deutschen Reisemarkt. Das Geld fließt über die Partnerorganisation atmosfair in das Gemeinschaftsprojekt nach Nepal. Daneben halten die Reiseperlen wertvolle Tipps für eine gelungene Urlaubsplanung bereit. Der Katalogeinleger zeigt, was Reisende selbst machen können, um möglichst umweltfreundlich zu reisen, oder wie man sich auf fremde Kulturen gut vorbereitet. Die Tipps im praktischen Format bieten einen Mehrwert für die Reisegäste und unterstützen auch Partner in den Reisebüros bei der Beratung für nachhaltige Reiseprodukte.

 

Katalogbestellung und weitere Informationen unter www.forumandersreisen.de, per E-Mail an katalog@forumandersreisen.de und telefonisch unter 040 – 181 2604 – 60.

Unter www.reiseperlen.de kann auch umweltfreundlich in der Online-Version des Kataloges geblättert werden.

 

Hintergrundinformationen:

 

Das forum anders reisen e.V. ist ein Unternehmens- und Wirtschaftsverband kleiner und mittelständischer Reiseveranstalter mit Sitz in Hamburg. Der Verband und seine Mitglieder streben einen Tourismus an, der langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist. Dazu haben sich die Mitglieder in einem umfangreichen Kriterienkatalog verpflichtet, dessen Einhaltung durch einen CSR-Prozess überprüft wird. Der Verband unterstützt seine Mitglieder dabei durch Grundlagenarbeit, die Koordination und Bündelung der Kommunikation sowie die Vermarktung der Reiseprodukte. In der Öffentlichkeit schafft das forum anders reisen ein stärkeres Bewusstsein für die ökologischen, ökonomischen und kulturellen Auswirkungen des Reisens und setzt durch konkrete Angebote und Programme Impulse für einen verträglichen und sanften Tourismus.

 

Der als eingetragener Verein (e.V.) organisierte Dachverband wurde 1998 von zwölf Reiseveranstaltern gegründet und hat mittlerweile 141 Mitglieder (Stand: Mai 2016). Sie erwirtschafteten im Jahr 2015 mit rund 132.846 Kunden einen Umsatz von insgesamt ca. 221,3 Millionen Euro.

 

Pressekontakt: forum anders reisen e.V., Petra Thomas,

Brandstwiete 4, 20457 Hamburg, Tel: +49-(0)40 – 181 2604 – 60

Email:presse@forumandersreisen.de

 

Firmenkontakt

forum anders reisen e.V.

- -

-

- -

040/181 2604-60

presse@forumandersreisen.de

www.touristiklounge.de/veranstalter/faires-reisen-wenn-nicht-jetzt-wann-dann

 

 

Pressekontakt

forum anders reisen e.V.

- -

-

- -

040/181 2604-60

presse@forumandersreisen.de

-

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement