Fingerhut Haus und FLY & HELP bauen Vorschulgebäude in Burundi

Pressemitteilung von Fingerhut Haus GmbH & Co. KG

Kategorie: Bildung/Beruf



Neunkhausen, 13. März 2017 - Mehr als ein Viertel der Hungernden der Welt ist auf dem afrikanischen Kontinent ansässig. Viele leben unter dem Existenzminimum und sind Selbstversorger oder in landwirtschaftlichen Berufen tätig. Fingerhut Haus (www.fingerhuthaus.de) realisiert gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP (www.fly-and-help.de) den Bau eines Vorschulgebäudes mit vier Klassenzimmern in Bujumbura (Burundi). Das Land gehört zu den ärmsten der Welt und liegt auf dem "Welthungerindex 2014" auf dem letzten Platz. Der Bau der Schule soll den Weg aus der Armut in ein selbstbestimmtes Leben unterstützen.

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. In Entwicklungsgebieten wie Burundi fehlt es jedoch an finanziellen Mitteln, um aus eigener Kraft Schulen aufzubauen und Wissen zu fördern. Die Folgen des Bürgerkriegs von 1993 bis 2005 sind dort noch immer zu spüren. Burundi ist einer der kleinsten Staaten Afrikas, aber dicht besiedelt. 46 Prozent der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre. In Bujumbura, der Hauptstadt des Staates Burundi, leben rund 8,5 Millionen Einwohner und 90 Prozent davon leben von der Subsistenzwirtschaft: Ackerbau und Viehzucht für den Eigenbedarf.

75 Prozent der Einwohner gelten als unter- bzw. mangelernährt. Ihnen fehlt die nötige Bildung, um aus den desolaten Zuständen ausbrechen zu können. Denn in Bujumbura gibt es nicht genügend Schulen, um eine sichere Existenz zu gewährleisten und Bildung ausreichend zu fördern - Vorschulen sind im ländlichen Umfeld gar nicht existent.

FLY & HELP und Fingerhut Haus bauen auf: Existenzgrundlage

Fingerhut Haus unterstützt gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP den Bau eines Vorschulgebäudes mit 4 Klassenzimmern in Bujumbura.

"Bildung ist ein Menschenrecht und befähigt Menschen, ihre politische, soziale, kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation erheblich zu verbessern. Wir möchten diese Entwicklung in Afrika unterstützen, denn der Kontinent befindet sich im Wandel und positive Entwicklungen verändern das Bild und die Stimme dieser Weltregion im internationalen Gefüge", erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.

 

Firmenkontakt

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG

Stefanie Bartuszewski

Hauptstraße 46

57520 Neunkhausen/WW.

+49 (0)26 62-94 80 07-0

sb@fingerhuthaus.de

www.fingerhuthaus.de

 

 

Pressekontakt

punctum pr-agentur GmbH

Ulrike Peter

Neuer Zollhof 3

40221 Düsseldorf

0211-9717977-0

pr@punctum-pr.de

www.punctum-pr.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement