Futurama im Lebensmittelsektor

Pressemitteilung von MEDICOM Pharma GmbH

Kategorie: Marketing und Werbung



Die Akademie Mode & Design (AMD) ist der Fachbereich Design der Hochschule Fresenius. Ein Semester lang haben Studierende des ersten Semesters spannende Produkt-, Verpackungs- und Vertriebsideen für Nahrungsergänzungsmittel im Studiengang Design and Innovation Management (B.A.) unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz erarbeitet. Damit die Aufgabe möglichst praxisnah ist, fand die AMD bei Felix Weber, Geschäftsführer der MEDICOM (http://www.medicom.de/), einen Partner für die Kooperation. Zu Ende des Semesters sind begeisternde Ergebnisse in den Bereichen Produktinnovation, Analysen im Wettbewerbsumfeld, Design- und Marketingansätze sowie Competitive-Intelligence-Modelle kreiert worden.

 

MEDICOM-Produkte werden innovativ überdacht und neu in Szene gesetzt

"Das Neuartige war hier die frische und inspirative Herangehensweise - es wurde out-of-the-box gedacht. Der Fokus lag vor allem auf den Bedürfnissen der Konsumenten. Angefangen bei den Zielgruppen, die sich die studentischen Gruppen selbst vorgaben und analysierten", erklärt Felix Weber im Hinblick auf die Produktbetrachtung und den elanvollen Einsatz der Studierenden. Vor allem der starke Design-und Marketingansatz der studentischen Teilnehmer, allesamt Vertreter der Generation Z, dient der MEDICOM als Inspiration für Produktideen und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Geschäftsführer Felix Weber bedankt sich herzlich bei allen Studierenden und der AMD für die gewinnbringende Kooperation.

AMD-Studierender als Werksstudent bei MEDICOM

Die Ergebnisse der Kooperation sollen nicht verloren gehen. Daher arbeitet seit dem 1. Februar einer der AMD-Studenten als Werksstudent im Ideenlabor am Geschäftsführungsstandort der MEDICOM in Unterföhring weiter. Es sollen erarbeitete Projektergebnisse aus der fruchtbaren Zusammenarbeit des letzten Semesters als Grundlage dienen. Theoretisch erlerntes Wissen soll in die Praxis umgesetzt werden und es wird geprüft, was an kreativen Ergebnissen für MEDICOM in Zukunft möglich ist.

Weitere Kooperationen zwischen Hochschulen und MEDICOM

Die MEDICOM hat bereits weitere Anfragen aus dem Hochschulsektor. Das nächste Kooperationsprojekt steht in Kürze an. "Diese Praxiskooperation eröffnet den Studierenden und uns neue, zukunftsweisende Ansatzpunkte, von denen sowohl junge Studierende als auch Unternehmen profitieren", erklärt Felix Weber.

 

Firmenkontakt

MEDICOM Pharma GmbH

Felix Weber

Feringastr. 4

85774 Unterföhring

004989744241811

info@medicom-pharma.de

www.medicom.de

 

 

Pressekontakt

MEDICOM Pharma GmbH

Ana Lorena Gómez

Feringastr. 4

85774 Unterföhring

004989744241811

ana.gomez@medicom-pharma.de

www.medicom.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement