Gast sein, Künstler sein

Pressemitteilung von Schwarzschmied

Kategorie: Reisen



München/Lana, 28. März 2017: Im Frühjahr 2015 wurde das Hotel Schwarzschmied in Lana um den Gartenflügel "Glücksschmiede" erweitert. Auch dieses Jahr wartet das Südtiroler Hotel mit Neuigkeiten auf: Das Stammhaus, welches 1981 erbaut wurde, empfängt Gäste ab sofort mit umgestalteten Zimmern sowie Rooftop Suiten in neuem Design. In einigen der neugestalteten Zimmer wird der Gast sogar selbst Teil eines Kunstwerks.

Das Hotel Schwarzschmied verfügt über 55 helle, lichtdurchflutete Zimmer und Suiten, die sich auf drei Häuser, den Gartenflügel, die Residence und das Stammhaus, verteilen. Die zehn neuen 36 Quadratmeter großen Doppelzimmer im Stammhaus sind mit Balkon, offenen Bädern, handgewebten Schafwollteppichen sowie einer Yogamatte ausgestattet. Die zwei neuen 75 Quadratmeter großen Rooftop Suiten mit getrennten Schlafzimmern verfügen neben einer Außendusche auch über eine 50 Quadratmeter große Terrasse mit Blick bis nach Bozen. Durch eine dreiseitige Glasfront und Holzböden aus Eiche verbinden sie die Südtiroler Natur mit urbanem Komfort. Das neue Design des Stammhaus trägt die Handschrift der Architekten Thomas Pederiva (Studio Pederiva) und Thomas Hillebrand (Rococoon) sowie der Innenarchitektin Christina von Berg (Biquadra).

Kunst und Kultur ist neben Slow Food sowie dem umfangreichen Angebot an Yoga-Kursen und -Retreats ein wichtiger Bestandteil des Hotelkonzepts. Der Südtiroler Künstler Hannes Egger schuf bereits in den 26 Zimmern der "Glücksschmiede" ein zusammenhängendes Kunstwerk, welches eine thematisch sortierte Bibliothek darstellt. In einigen der neuen Zimmer im Stammhaus sowie in den Rooftop Suiten wird der Gast nun durch Eggers "Performance Art" selbst Teil eines Kunstwerks: Beim Betreten der Zimmer findet der Gast sich einer Figur gegenüber, die an der Wand skizziert hängt und die gedanklich mit Leben gefüllt werden möchte. Grundgedanke von Hannes Egger ist, durch Interagieren mit dem Raum in eine imaginäre Kunstwelt einzutreten. Ein kleines Buch, welches in den Zimmern ausliegt, gibt kreative Anregungen, erklärt die Idee hinter dem Kunstwerk und lädt ein, einmal die Perspektive zu wechseln: So entsteht aus dem funktionalen Zimmer mit Einwirken seines Gastes ein performatives Kunstwerk.

 

Firmenkontakt

Schwarzschmied

Vanessa Matzick

Trautenwolfstr. 3

80802 München

+49 (0)89 130 121 0

+49 (0)89 130 121 77

vmatzick@prco.com

www.schwarzschmied.com

 

 

Pressekontakt

PRCO Germany GmbH

Vanessa Matzick

Trautenwolfstr. 3

80802 München

+49 (0)89 130 121 0

+49 (0)89 130 121 77

vmatzick@prco.com

www.prco.com/de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement