Gesundheit 2017 - motiviert als Ex-Raucher in das neue Jahr starten

Pressemitteilung von eTriggs s. à r. l.

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Als eines der wichtigsten Ziele wird von vielen Menschen das Nichtrauchen benannt. Auf der Wunschliste(*1) der Bundesbürger belegt die Nikotinfreiheit nach Karriere und Partnerschaft immerhin Platz 6. Ein Leben ohne Nikotin empfinden die Deutschen zunehmend als erstrebenswert. Der Jahresbeginn bietet sich als Datum für den Aufbruch in eine selbstbestimmte Gesundheit ohne Fremdkontrolle an.

Rauchen gehört heute inzwischen nicht mehr zum Lifestyle und ist in öffentlichen Lokalen, Restaurants oder Discotheken verboten. Die Lebensumgebung spielt dennoch eine Rolle für die Raucherquote - laut einer auf Statista veröffentlichte Erhebung(*2) zum Bundesländervergleich sind hochfrequentiert urbanen Bezirke wie Berlin gegenüber ländlichen Regionen am anfälligsten für die Nikotin-Sucht. Eine Bewusstseinsveränderung zugute der Gesundheit ist heute allerdings deutschlandweit erkennbar. Indes die Anzahl der Raucher und Nichtraucher noch 2012 nahezu identisch war, hat sich die Statistik(*3) bis zum Jahr 2016 mit einem Anteil von beinahe 60 % maßgeblich in Richtung der Nichtraucher verschoben. Vor dem Ziel "Ex-Raucher' steht allerdings die Entwöhnung.

Beim Inhalieren von Tabakrauch docken die freigesetzten Giftstoffe an die Körperzellen an. Das Ergebnis ist eine Störung im Zellstoffwechsel und u. a. ein Ungleichgewicht des Hormons Dopamin, kurioserweise ein Glückshormon. Per sofort existiert der sogenannte Nikotinspiegel im Blut, der kontinuierlich abgebaut wird und im Gegenzug nach Nachschub verlangt. Leicht nachvollziehbar kann die Symptomtherapie oder Nikotinersatztherapie, beispielsweise durch Hypnose, Nikotinpflaster oder Nikotinkaugummis, nur die Symptome lindern. Ausschlaggebend ist es deshalb, direkt bei den Ursachen anzusetzen, um dem Noch-Raucher einen Neustart zu ermöglichen.

Als wirksame Unterstützung auf dem Weg zum Nichtraucher bieten sich bioenergetische Produkte wie die des Herstellers eTriggs an, die gezielt betroffene Zellrezeptoren stimulieren. Die besetzten Zellrezeptoren werden von Giftstoffen befreit und der Suchtdruck so deutlich abgemildert. Typische Begleiterscheinungen wie Nervosität, schlechte Laune und Heißhunger werden mit eTriggs darüber hinaus ebenfalls abgemildert, was den Ausstieg aus der Nikotinsucht weiter erleichtert - der Einstieg in ein gesundes Jahr 2017 kann beginnen.

eTriggs sind keine medizinischen Produkte, frei von Nebenwirkungen und auch für Allergiker geeignet. Nichtraucher eTriggs kosten in der Basisvariante 198,00 EUR inklusive Versand, die speziellen Anwendungen für Langzeitraucher 210 EUR.

Alle Informationen zu eTriggs inklusive Bestellmöglichkeiten unter: www.etriggs.com (http://www.etriggs.com)

(*1) Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/498928/umfrage/umfrage-in-deutschland-zu-den-vorsaetzen-fuer-das-neue-jahr

(*2) Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/163270/umfrage/nichtraucher-im-bundeslaendervergleich

(*3) Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/171250/umfrage/raucher-nach-produktart

 

Kontakt

eTriggs s. à r. l.

Holger Binz

Rue des Caves 9a

6718 Grevenmacher

+352-(0)26646823

hb@etriggs.com

www.etriggs.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement