Hilfreiche Tipps zur Rückenentspannung für Zuhause

klickaktiv online marketing

23.11.2016

Kategorie: Medizin/Gesundheit


Haben Sie häufiger Rückenprobleme? Dann sollten Sie Gegenmittel wie eine Akupressurmatte nutzen, die Ihnen dabei helfen, die unangenehmen Spannungsgefühle oder echten Schmerzen zu lindern oder sogar ganz zu beseitigen.

Rückenentspannung mit dem richtigen Sport

Sport kann dabei helfen, Rückenschmerzen zu lindern. Ideal dafür sind Rückenübungen, die allerdings unbedingt richtig durchgeführt werden sollten, da sie ansonsten im schlimmsten Fall noch mehr Schaden anrichten. Empfehlenswert ist der Besuch von speziellen Kursen, in denen Sie gezeigt bekommen, wie Sie die Übungen durchführen. Auch ein Physiotherapeut kann Ihnen die korrekte Durchführung der Rückenübungen zeigen. Wenn Sie diese gelernt haben, können Sie sie auch zu Hause auf einer geeigneten Matte ausüben.

Entspannungsübungen für den Rücken

Rückenverspannungen und damit verbundene Schmerzen haben ihre Ursache häufig in einer inneren Anspannung, die sich auf den Körper auswirkt.

Mit gezielten Entspannungsübungen kommen Körper und Seele zur Ruhe. Entspannungsübungen bergen keine besonderen Risiken. Sie können sie deshalb auch mit einem Buch oder mit einem YouTube-Video erlernen. Machen Sie es sich zu Hause bequem, etwa auf einer Yoga-Matte oder auf Ihrem Bett. Versuchen Sie, zum Beispiel mit autogenem Training, Meditation oder Atemübungen alle Muskeln und Ihre Seele zu entspannen. So können Rückenschmerzen gelindert werden. Eine regelmäßige Durchführung der Übungen kann den Schmerzen außerdem vorbeugen.

Die richtigen Schuhe tragen

Schuhe können maßgeblich dafür sein, ob sich der Rücken auch nach einem längeren Spaziergang oder einer Jogging-Strecke noch gut anfühlt. Achten Sie darauf, dass Sie sich für hochwertige (Sport-)Schuhe entscheiden und lassen Sie sich dafür am besten in einem Fachgeschäft beraten. Gute Schuhe schonen nicht nur Ihren Rücken, sondern auch die Knie und die Wirbelsäule. Schuhe haben besondere Bedeutung für Sie, wenn Sie regelmäßig auf hartem Untergrund Laufen gehen.

Hilfe durch eine Akupressurmatte

Eine eher neue Entwicklung ist die Akupressurmatte oder auch Nagelmatte (http://www.akupressurmatte24.de/), die dennoch eine lange Geschichte hat. Denn sie geht zurück auf Nagelbretter, die von den indischen Fakiren bekannt sind. Entgegen der Annahme einiger Menschen geht es bei diesen Nagelbrettern nicht darum, Meditationskünste zu beweisen. Vielmehr dienten sie der Aktivierung der Akupressurpunkte des Körpers und damit der körperlichen und psychischen Stärkung und Entspannung. Die Akupressurmatte ist eine moderne Form dieses Nagelbretts. Sie besteht aus Hartplastik mit deutlich fühlbaren, spitzeren Noppen. Zur Anwendung der Behandlung können Sie sich einfach auf die Matte legen oder auch Übungen auf ihr durchführen. Die Matten sind so konzipiert, dass durch die Noppen kein Verletzungsrisiko droht.

Yoga und Pilates

Auch Yoga und Pilates sind beliebte Trainingsformen gegen Rückenschmerzen. Und auch hier gilt, dass die richtige Durchführung der einzelnen Übungen entscheidend ist. Besuchen Sie einen Kurs, der sich vielleicht sogar auf die Bedürfnisse von Betroffenen von Rückenschmerzen ausgerichtet hat. Die erlernten Übungen können Sie nach Absprache mit Ihrem Lehrer dann auch daheim durchführen.

 

Sie sehen - Rückenverspannungen und Schmerzen müssen kein Schicksal sein. Mit Hilfsmitteln und Übungen können Sie viel tun, damit sich Ihr Rücken wieder gut anfühlt.

 

Firmenkontakt

akupressurmatte24.de

Jasmina Dreissel

Krantorweg 13

13503 Berlin

030 68 40 59 05

info@akupressurmatte24.de

www.akupressurmatte24.de

 

 

Pressekontakt

klickaktiv online marketing

Jasmina Dreißel

Krantorweg 13

13503 Berlin

030 68 40 59 05

info@klickaktiv.de

www.klickaktiv.de

 

Zurück
DAW Deutsche Akademie für Wirtschaft GmbH
Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
4you Promotion GmbH Werbeagentur
Sprücher Galerie
Presseportal
Seite weiterempfehlen
Trennelement