HKL macht Strecke

Pressemitteilung von HKL BAUMASCHINEN

Kategorie: Bauen und Wohnen



Essen, 1. Februar 2017 - Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG mit der Herstellung eines Radwegtunnels in geschlossener, zweischaliger Bauweise beauftragt. Die Herstellung des Tunnels zwischen Franziskusstraße und Neveltalweg, im südlichen Stadtteil Bochums, gehört zum dritten Bauabschnitt des Springorum-Radweges. Dieser dritte von insgesamt vier Bauabschnitten ist 800 Meter lang und umfasst die Erstellung eines Tunnels, die eine Durchörterung der bestehenden Auffüllung des mittleren Gewölbebogens in bergmännischer Bauweise vorsieht. Für den Einsatz forderte die Bertram GmbH aus Velbert kompakte Radlader und Raupenbagger aus dem HKL MIETPARK an. Voraussichtlich im Frühjahr 2017 soll der fertiggestellte Tunnel für die nachfolgenden Gewerke bereitstehen.

Zunächst fand abschnittsweise Aushub im Bereich des mittleren Gewölbebogens statt. Die Brückenverfüllung wurde vorsichtig gelöst und mit einem Schaeff-Knicklader von HKL mit bis zu 1,6 Kubikmetern Schaufelinhalt schnell und effizient entfernt. Ein kompakter Raupenbagger aus dem HKL Mietpark verteilte das Material seitlich der Trasse und planierte den Weg für den weiteren Ausbau. Der Komatsu PC138 ist dank sehr geringem Heckschwenkradius von nur 1.480 Millimetern und einer Breite von 2.590 Millimetern flexibel einsetzbar und überzeugt vor allem in beengten Arbeitsbereichen. Mit einer Reichweite von 8 Metern, maximaler Standfestigkeit und ergonomischer Kabine vereint er Produktivität und Komfort. Nach Beendigung der Durchsticharbeiten wird ein drei Meter breiter Fahrradweg angelegt und wie in den vorherigen Bauabschnitten mit Asphalt gefestigt und zum Schluss mit Straßenleuchten gesäumt.

Helmut Karp, Bauleiter Bertram GmbH, äußert sich lobend über den deutschen Branchenführer: "HKL überzeugt durch Fachkompetenz, hervorragenden Service und breite Auswahl. Deswegen nutzen wir immer wieder Maschinen aus dem HKL MIETPARK. Mit HKL wissen wir einen zuverlässigen Partner an unserer Seite."

"Natürlich bieten wir unseren Kunden gute Maschinenqualität. Aber das alleine reicht nicht. Unser Service trägt beträchtlich zum Erfolg von HKL bei", sagt Jörg Reich, Kundenberater Miete/Baushop im HKL Center Essen. "Dafür fahren wir auch zu den Kunden auf die Baustellen und beraten sie gezielt. Unser Service reicht von Beratung bis zu Anlieferung und Reparatur vor Ort."

Weiterführende Informationen

Der Springorum-Weg ist nach dem ehemaligen Kraftwerk Springorum benannt und verbindet die Bochumer Innenstadt mit Bochum-Dahlhausen, wo der Geh- und Radweg an den Ruhrtal-Radweg anknüpft. Bei dem Projekt werden ehemalige stillgelegte Bahntrassen erneuert und umgebaut. Wo sich vor einigen Jahren noch Schienen erstreckten und Sträucher ausbreiteten, verlaufen nun sauber asphaltierte, beleuchtete Wege. Diese stehen nicht nur zur Freizeitnutzung bereit. Sie dienen dem Fahrradverkehr als Ausweichstraße zu den stark befahrenen Strecken in der Innenstadt und insbesondere Jugendlichen als sicherer Schulweg.

 

Firmenkontakt

HKL BAUMASCHINEN

Ulf Böge

Lademannbogen 130

22339 Hamburg - Hummelsbüttel

+49 (0)40 538 02-1

info@hkl-baumaschinen.de

www.hkl-baumaschinen.de

 

 

Pressekontakt

CREAM COMMUNICATION

Anne Bettina Leutner

Schauenburgerstrasse 37

20095 Hamburg

+49 40 401 131 010

hkl@cream-communication.com

www.cream-communication.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement