Hongkong wird zum Meisterwerk - der März ist Monat der Kunst!

Pressemitteilung von Hong Kong Tourism Board - Frankfurt Office

Kategorie: Reisen



Die Vielfalt seiner Kunstszene setzt Hongkong in Szene und erklärt den März zum "Arts Month". Das Motto: "When The City Becomes A Masterpiece" - die Metropole wird zum Meisterwerk! Ob im Kulturzentrum, Maritim-Museum, Jockey Club sowie in zahlreichen Galerien, Bahnhöfen und Hotels: Im gesamten Stadtgebiet finden den ganzen Monat über Festivals, Ausstellungen, Musik-Events, Theater-Aufführungen und Happenings statt. Eine Übersicht (http://www.discoverhongkong.com/eng/see-do/events-festivals/highlight-events/hong-kong-arts-month.jsp) über alle Arts Events liefert die gleichnamige Rubrik auf der Website des Hong Kong Tourism Boards (HKTB): www.discoverhongkong.com/de .

Bei den meisten der Veranstaltungen heißt es Eintritt frei. So auch in vielen Galerien, wenn diese am 20. März abends zur Art Gallery Night oder am 24. März zum Art Brunch öffnen.

Im Zentrum der Aktivitäten steht die Gegend um die Hollywood Road auf Hong Kong Island mit einer besonders hohen Galerie- und Street Art-Dichte. Hier liegt auch das angesagte PMQ. Einst das Quartier für Polizisten (die Abkürzung PMQ steht für Police Married Quarters), beherbergt der Gebäudekomplex heute ein kreatives Zentrum. Hier arbeiten über 100 Designer und Künstler, deren Spektrum von Mode bis Haushaltswaren reicht.

Auch drei dem Thema Kunst gewidmete Guided Tours legen im März Sonderschichten ein. Während der geführten Touren eröffnen Experten den Teilnehmern Einblick in die künstlerische Seite Hongkongs - teils sogar hinter die Kulissen. So erzählt die Central Street Art Walking Tour die Geschichten der vielen Graffitis in den Straßen und Hinterhöfen des Central Districts. Wie vielfältig die Szene ist, zeigt der Soho Gallery Walk - zahlreiche Anekdoten inklusive. Eigens für den Arts Month aufgelegt wurde die Pedder Building Gallery Tour. Sie vermittelt wie ein historisches Gebäude in einen Kunst-Hotspot verwandelt wurde.

New Old Town Central auf Hong Kong Island in neuem Glanz

Hongkong putzt die alten Straßen im Central District auf Hong Kong Island heraus. Als New Old Town Central entsteht dort in historischen Gebäuden ein Künstler-, Gastro- und Shopping-Viertel. Für Besucher und Einheimische sollen die Galerien, Läden und Boutiquen sowie Restaurants und Bars einen neuen, trendigen Anziehungspunkt schaffen. Details will das Hong Kong Tourism Board (HKTB) im April enthüllen.

Der Central District liegt unterhalb des beliebten Aussichtsbergs Victoria Peak und unweit des Victoria Harbour. Hier schlägt das Herz der Stadt. Einst erbauten dort die Briten ihre Hauptstadt Victoria. Heute erheben sich mächtige Finanz- und Regierungsgebäude. An die Kolonialzeit erinnern historische Gebäude wie der Supreme Court, das alte Offizierskasino oder die St. John Kathedrale. Nur wenig weiter Richtung Peak gibt es noch viele alte Gassen und Sträßchen, die kaum erahnen lassen, dass man in einer Metropole unterwegs ist. Diesem Gebiet soll nun neues Leben eingehaucht werden.

New Old Town Central ist eines von verschiedenen Stadt-Entwicklungsprojekten. Auch der Wan Chai District - ebenfalls eines der ersten Siedlungsgebiete der Briten - steht auf der Revitalisierungsliste.

 

Firmenkontakt

Hong Kong Tourism Board - Frankfurt Office

Anette Wendel-Menke

Dreieichstraße 59

60594 Frankfurt

+49 (0)69 - 959 12 90

frawwo@hktb.com

www.discoverhongkong.com/de/index.jsp

 

 

Pressekontakt

noble kommunikation

Sabrina Lütcke

Luisenstraße 7

63263 Neu-Isenburg

06102-36660

info@noblekom.de

noblekom.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement