Immobilien in München Lehel

Pressemitteilung von Rainer Fischer Immobilien

Kategorie: Bauen und Wohnen



Das Lehel hat sich vom ärmlichen Vorstadtviertel zum Zentrum vieler Sightseeing-Touren entwickelt. Seit geraumer Zeit reiht sich das Lehel ein unter den gehobenen Wohngegenden Münchens in zentraler Lage. Die reichlich vorhandene Altbausubstanz ist mittlerweile weitestgehend saniert und modernisiert, die alten Fassaden sind restauriert. Heute befinden sich im Stadtteil eine Reihe öffentlicher und privater Verwaltungsgebäude und sieben Museen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Lehel (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/immobilienmakler-muenchen/makler-lehel/), (statistische Mittelwerte, Angebotspreise 2016):

Bei den in München Lehel angebotenen Immobilien handelt es sich vorwiegend um Eigentumswohnungen. Während die Stückzahl der Angebote zum Vorjahr in etwa gleich blieb, sind die verlangten Kaufpreise hier enorm angestiegen - der Anstieg liegt dabei deutlich über dem Münchner Durchschnitt.

115 Verkaufsofferten für Eigentumswohnungen wurden über die vergangenen 12 Monate im Lehel registriert. Bei Bestandswohnungen lag die mittlere Preissteigerung zum Vorjahr bei durchschnittlich 19 %, bei Neubauwohnungen lagen die verlangten Preise im Mittel sogar durchschnittlich 24 % höher als noch vor einem Jahr.

Exemplarisch kosteten Wohnungen mit 40 bis 60 m² im Lehel zwischen 140.000 und 830.000 EUR, der Durchschnitt lag bei 490.000 EUR, bei mittlerem Quadratmeterpreis von ca. 9.050 EUR. Bei größeren Wohnungen mit z. B. 100 bis 120 m² reichten die Angebotspreise über eine Spanne von 155.000 bis 1,7 Mio. EUR, wobei der Durchschnitt etwa 950.000 EUR erreichte, bei ca. 8.650 EUR mittlerem Quadratmeterpreis. Ab 150 m² Wohnfläche fanden sich praktisch nur noch Wohnungen ab 1,5 Mio. EUR Kaufpreis, für die teuerste Eigentumswohnung wurde etwa 5 Mio. EUR verlangt.

Tatsächliche Verkaufszahlen:

21 neu gebaute Wohnungen und 63 Bestandswohnungen wechselten im Jahr 2015 im Lehel ihren Besitzer, ebenso 3 Mehrfamilienhäuser, ein Einfamilienhaus und 2 Gewerbebauten. Die Preise im Lehel bewegen sich im oberen Segment, schließlich gehört das Lehel zu Münchens Bestlagen. Wir haben für Sie die Wohnungspreise in Bestlagen hier einmal für Sie aufgeschlüsselt, so ungefähr dürften realistische Preise auch im Lehel aussehen. Dementsprechend lag der Quadratmeterpreis bei neuen Objekten bei durchschnittlich 8.800 EUR, für Altbauten aus der Bauperiode 1850-1929 wurden im Schnitt ca. 8.600 EUR pro m² bezahlt, für Wohnungen aus den 70er Jahren lag der erzielte Preis im Schnitt bei 5.350 EUR pro m², für Wohnungen mit Baujahr 2000-2010 bei durchschnittlich 8.050 EUR pro m². Für neu gebaute Luxuswohnungen wurde im Schnitt 14.200 EUR pro m² erzielt, Luxuswohnungen der Baujahre 1885-2011 erzielten durchschnittlich 12.400 EUR pro m².

"Das Lehel ist eine seit langem sehr gefragte Gegend und wer nun seine Immobilie dort verkaufen möchte, sollte mit einer guten Strategie an den Markt herangehen, um den besten Preis zu erhalten.", meint der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/) vom Rotkreuzplatz aus München Neuhausen.

Quellen: muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München 2015. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Lehel. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

 

Kontakt

Rainer Fischer Immobilien

Rainer Fischer

Rotkreuzplatz 2a

80634 München

089-131320

rainer@immobilienfischer.de

www.immobilienbesitzer-muenchen.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement