JUGEND-TANZTALENT-FESTIVAL "APPLAUS FÜR DIE INTEGRATION"

Pressemitteilung von JugBi e.V. - Jugend Bildung bilingual

Kategorie: Bildung/Beruf



Applaus_JugendTanztalentFestival_web.jpg

PRESSEINFORMATION

Nürnberg, 05.01.2017

JUGEND-TANZTALENT-FESTIVAL "APPLAUS FÜR DIE INTEGRATION"

- Bewerbung für den Tanzwettbewerb ist bis 25. Januar 2017 möglich!

NÜRNBERG - Den tänzerischen Nachwuchs fördert das 1. Internationale Jugend-Tanztalent-Festival, das unter dem Motto "APPLAUS für die Integration" vom 24. bis 26. Februar 2017 im Großraum Nürnberg stattfindet und die Tanzschulen und Vereine der Region am kreativen und ereignisreichen Künstlerleben teilnehmen lässt.

Das Festival bietet den in der Metropolregion Nürnberg lebenden jungen Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft die Möglichkeit, sich in Workshops, Mitmachaktionen und Wettbewerben (u.a. mit Teilnehmern aus ihren Herkunftsländern!) auszutauschen und sich einer hochkräftigen internationalen Jury (Sankt-Petersburg – Lissabon – Prag – Nürnberg) vorzustellen. Die Nachwuchstalente können sich nicht nur vermarkten und vernetzen, sondern erhalten die Chance, bei ihrem Karrieresprung unterstützt zu werden.

Die Ausschreibung für den APPLAUS-Wettbewerb, der am zweiten Festivaltag (25. 02.2017) in der Röthenbacher Stadthalle ausgetragen wird, läuft bereits. Bewerben können sich Gruppen wie Solisten in den Kategorien Kindertanz (auf klassischer Basis), klassischer/neoklassischer, moderner/zeitgenössischer Tanz sowie Charakter-Bühnentanz oder Profitanz. Die Alterskategorie beträgt 6 bis 10 Jahre, 11 bis 14 Jahre, 15 bis 18 Jahre und 7 bis 25 Jahre (gemischte Gruppe). Alle Teilnehmer und die Schulen bekommen eine Urkunde.

Die Teilnahme am Tanzwettbewerb wird nur bei einem ausgefüllten und rechtzeitig eingereichten Anmeldebogen gestattet (Anmeldeformular & Teilnahmebedingungen sind als Download erhältlich unter www.applaus-info.de). Die Anmeldung ist nur bis zum 25.01.2017 möglich.

Das Festival-Wochenende steht neben Tanzwettbewerb auch für die Begegnung und den interkulturellen Austausch. Ein umfangreiches Begleitprogramm umfasst neben Mitmachaktionen, Workshops und offenen Master-Klassen auch eine mehrsprachige Führung durch die Nürnberger Altstadt, sowie eine mobile Ausstellung mit Bildern der Finalisten Malwettbewerbs "Migrantenkinder malen ihre Welten". Durch ein kurzweiliges Kinderprogramm ist das Festival für Familien mit und ohne Migrationshintergrund sehr attraktiv.

Organisiert wird das Jugend-Tanztalent-Festival von der JugBi ’Jugend Bildung bilingual’ e.V. - in Zusammenarbeit mit der Ballettschule ELENA (Nürnberg) - und Jugend-LmDR-Bayern (Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland).

Der Eintritt zum Wettbewerbskonzert beträgt 13,- € pro Erwachsenen, 8,- € für Kinder // 8,- € Nürnberg Pass. Teilnehmer/-innen und Lehrkräfte haben freien Eintritt.

Ausführliche Infos im Internet unter www.applaus-info.de. Bei Fragen stehen als Ansprechpartner Elena Sopikova (0911 / 4800665) und Temir Vasihov (0176 / 83430381) gerne zu Verfügung, E-Mail: tanzfestival@applaus-info.de oder elena.ballett@gmail.com .

Termine

Der Tanzwettbewerb mit dem Wettbewerbskonzert findet am Samstag, 25. Februar 2017 statt, von 14.00 bis 19.00 Uhr. Ort: Karl-Diehl-Stadthalle Röthenbach, Geschwister-Scholl-Platz 2, 90552 Röthenbach an der Pegnitz bei Nürnberg.

Workshops und Master-Klassen: 26. Februar 2017 von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Ort: Tanzfabrik Julia Kempken, Vordere Cramergasse 11-13, 90478 Nürnberg.

Bei der mobilen Ausstellung werden Arbeiten der Finalisten des weltweiten Malwettbewerbs "Migrantenkinder malen ihre Welten" gezeigt, die unter dem Motto "Ballett als Brücke zwischen den Kulturen" die Einblicke in Dialog der Kulturen darstellen. Im Mittelpunkt steht das Thema "Tschaikowski mit Kinderaugen ".

Flyer zum Download:

www.applaus-info.de/upload/Flyer_APPLAUS_JugendTanztalentFestival.pdf

Videolink:

www.youtube.com/watch

 

+ + +

KURZINFO JugBi e.V.:

Der Vereinsname ist eine Abkürzung für "Jugend Bildung bilingual". Zielsetzung ist, die Sprachkompetenz der zweisprachigen Kinder und Jugendlichen zu stärken, sowie die Anwendung der deutschen und der Herkunftssprache zu fördern und das wechselseitige Verständnis zu erhöhen. Im Rahmen dieser Aufgabe werden z.B.: Lehr- und Lernmaterialen für bilingualen Unterricht entwickelt; mehrsprachig konzipierte Literatur- und Medienprojekte erarbeitet; Informations-, Bildungs- und Kulturveranstaltungen durchgeführt. Zudem organisiert JugBi e.V. Kinder- und Jugendmedienwettbewerbe und bietet Kurse und Freizeitangebote an. Der Verein ist ein Mitglied des Netzwerks "Internationalisierung von Bildung in der Metropolregion".

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement