Komfortbezug "Extra": Standardrollstühle individuell polstern

Pressemitteilung von SALJOL GmbH

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Der Komfortbezug " Extra (http://www.saljol.de/portfolio-view/extra1/)" macht den von der Krankenkasse gestellten Standardrollstuhl komfortabler und individueller. Jetzt bietet das innovative Hilfsmittelunternehmen Saljol (http://www.saljol.de)"Extra" auch ganz nach persönlicher Vorliebe in Einzelteilen an. So sind schicke Sitz- und Rückenpolster, weiche Armauflagen, warme Seitenteile, Polster für die Beinstützen und einfach handhabbare Taschen entweder als Komplettset oder einzeln erhältlich.

Damit wird dieses Angebot noch individueller auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt. Denn: "Nicht jeder benötigt das Sitzkissen, findet aber die weichen Armlehnen toll, weil man beim Fahren mit dem Rollstuhl die Schläge vom Untergrund nicht so spürt", erklärt SALJOL-Produktmanager Fabian Haberkorn das Konzept. So könne sich jeder genau das heraussuchen, was er gerade benötigt - und andere Teile bei Bedarf später dazu kaufen. "Im Sommer braucht man vielleicht die Sitzheizung noch nicht, die ebenfalls einzeln erhältlich ist", sagt Haberkorn. Wenn man sich zunächst für weiche Polsterungen für Sitz und Rücken, die Armlehnen oder die Beinstützen entscheide, könne man den Rollstuhl später weiter "aufrüsten"

und beispielsweise die Sitz- und Rückenheizung dazu kaufen.

Vom Armlehnenpolster bis zur Inkontinenzauflage

Neben den kompletten Extra-Sets sind folgende Komponenten einzeln erhältlich: Rücken- und Sitzpolster mit Taschensystem, Sitzpolster, Rückenpolster, Armlehnenpolster und Beinstützenpolster. Als Sonderzubehör gibt es außerdem die Sitz- und Rückenheizung, die Inkontinenzauflage sowie Gamaschen zum Schutz der Beine beim Trippeln. Denn beim Trippeln, bei dem man sich im Rollstuhl sitzend mit den Füßen vorwärtsbewegt, stoßen sich viele an den Ecken der (abgenommenen) Beinstützenaufnahme. Die Gamasche wird einfach übergestülpt und festgeklettet und schützt so vor Verletzungen.

Alle Einzelteile sowie das Sonderzubehör werden selbstverständlich in der gleichen hochwertigen Ausführung wie bei den kompletten Sets geliefert. Auch die Farb- und Materialauswahl entspricht der der Sets. Und alle Einzelteile sind für insgesamt 19 verschiedene Rollstuhlmodelle erhältlich.

Komfortabel wie ein Wohnzimmersessel

Mit den Extra-Komfortbezügen wird der Standardrollstuhl komfortabel wie ein Wohnzimmersessel, viel bequemer und erheblich ansehnlicher. "Extra verwandelt viele Kassen-Rollstühle in sehr individuelle, den persönlichen Bedürfnissen angepasste Rollsessel", erklärt Fabian Haberkorn. Die Sets sowie sämtliche Einzelteile sind in Sanitätsfachgeschäften erhältlich. Weitere Informationen sowie Bezugsadressen unter: www.saljol.de (http://www.saljol.de)

 

Kontakt

SALJOL GmbH

Thomas Appel

Hubertusstr. 8

82256 Fürstenfeldbruck

+49 171 4804999

hallo@saljol.de

www.saljol.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement