LEMKE hoeren in Neu-Ulm - Neueroeffnung nach großem Umbau

Pressemitteilung von LEMKE hören

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Qualität, Zuverlässigkeit, Konstanz - damit hat der Hörgeräteakustiker LEMKE hören mit seinem Geschäft in Neu-Ulm in den vergangenen Jahren mehrfach auf sich aufmerksam gemacht. Technisch immer auf dem neuesten Stand und immer im Dienste seiner Kundschaft, so verstand und versteht Lennard Lemke seinen Beruf. Nach über 12 Jahren in Neu-Ulm macht Lemke nun den nächsten Schritt, erweitert und modernisiert das Geschäft am Petrusplatz und bietet seinen Kunden jetzt Möglichkeiten, die nur wenige Mitbewerber in der Branche für ihre Kunden bereitstellen, die aber für den Nutzen der Kunden ein großer Fortschritt sein werden.

Technik entwickelt sich schnell. Speziell bei den Computern wird uns die Geschwindigkeit der Entwicklung immer wieder plastisch vor Augen geführt. Doch selbstverständlich machen auch andere Bereiche - z.B. die Medizintechnik - große Fortschritte. Für Lennard Lemke, Hörgeräteakustiker aus Neu-Ulm, ist es eminent wichtig, die Fortschritte in der Technik auch seinen Kunden nutzbar zu machen. Mit dem aktuellen Umbau seines Geschäftes am Petrusplatz in Neu-Ulm, hat er einen bemerkenswerten weiteren Schritt in diese Richtung gemacht.

Das benachbarte Ladengeschäft wurde nun von Lennard Lemke zu seinem Geschäft dazu genommen. Mit einem Durchbruch wurden beide Geschäfte miteinander verbunden, und jetzt stehen ca. 50 m² mehr Ladenfläche, ein weiteres Büro und ein Lagerraum zur Verfügung. Einen weiteren Komfortaspekt konnte Lemke für seine Kunden auf diese Weise auch gleich umsetzen. Durch das größere neue Platzangebot am Petrusplatz konnte ein zusätzlicher Beratungsbereich aus der Zweigstelle Friedenstraße jetzt in das Ladengeschäft integriert werden und die Kunden können nun komplett unter einem Dach betreut werden.

Alle Neuerungen hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Aber zur exakten Anpassung der Hörgeräte an die individuellen Bedürfnisse der Kunden, stehen bei, LEMKE hören (http://www.lemke-hoeren.de) die optimalen Gerätschaften zur Verfügung - die nur ganz wenige oder sogar gar keine Mitbewerber in der Branche zu bieten haben. Von Klangkopf, über die Nutzung der Perzentilanalyse bis zu einem neuen LEICA Mikroskop u.v.m.

Ein sehr fortschrittliches Beispiel sei der neue Floatroom®, eine technische Errungenschaft, die angelehnt wurde an wissenschaftliche Messbedingungen. Diese steht bei LEMKE hören nun den Kunden zur Verfügung. Ein Raum-in-Raum-Konzept, das das Studio akustisch komplett von der Umgebung isoliert. Ausgestattet mit einer neuen Richtungshöranlage mit acht Lautsprechern, können Alltagssituationen (Restaurant, Konzertsaal, Arbeitsplatz usw.) präzise simuliert und für die Anpassung der Hörgeräte optimal genutzt werden. Die Anpass-Systeme stammen von einem der Technikmarktführer, Acousticon. Sie sind zwar teurer, aber ihre Fähigkeiten heben sich von vergleichbaren Geräten deutlich ab.

Die Mitarbeiter am Petrusplatz sind auf die einzelnen Verfahren und Systeme bestens geschult und jederzeit bereit, sie den Kunden zu erklären. Besonders wichtig für Lennard Lemke ist aber, dass diese Möglichkeiten allen Kunden zur Verfügung stehen, egal aus welcher Preisklasse das ausgewählte Hörgerät auch sein mag. Lemke möchte seinen Kunden die optimale Anpassung der Hörgeräte und somit den optimalen Nutzen bieten.

Nutzen auch dann, wenn es darum geht, ein Hörgerät zu vermeiden - oder die Notwendigkeit zumindest etwas hinaus zu schieben. 'LEMKE hören' bietet ausführliche Aufklärung rund um das Thema Hörgerät und Präventionsmaßnahmen, wie z.B. Hörtrainings, für Betroffene an. Wer vorausdenkend agiert wird von neuen Entwicklungen oder dem eigenen neuen Bedarf nicht unvorbereitet überrascht werden. Bei der Fülle an Möglichkeiten ist eine Beratung beim Fachmann überaus sinnvoll.

Diese Sicherheit möchte Lennard Lemke seinen Kunden bieten. "Wer sich von uns betreuen lässt, soll langfristig die Sicherheit haben, dass wir die Anlaufstelle für sie/ihn bleiben werden." Die Wichtigkeit dieser Perspektive hält 'Lemke hören' bewusst hoch. Inzwischen sind der Sohn Tim Lemke und dessen Verlobte Natascha Walicht im Betrieb verwurzelt und garantieren die Kontinuität für das Fortbestehen des Geschäftes.

Lemke sieht sein Geschäft in der Region verankert, in der er und seine Familie sich zuhause fühlen. Er sieht sich und sein Geschäft als Dienstleister für die Menschen, die Hilfe beim Thema hören benötigen, hierfür sind er und sein Team die Fachleute. Wer ein Hörgerät hat und es überprüfen oder überarbeiten lassen möchte, egal, ob bei LEMKE hören gekauft oder nicht, kann das in Neu-Ulm machen.

Services und Technik im neuen Ladengeschäft, die in der Branche nur wenige anbieten, für Lennard Lemke und sein Team aber selbstverständlich sind. Mit der Erweiterung des Geschäftes am Petrusplatz in Neu-Ulm wurden auch dafür die besten Voraussetzungen geschaffen. Bei einem Besuch im neuen Ladengeschäft kann man sich von der Leistungsfähigkeit jederzeit überzeugen.

Weitere Informationen: www.LEMKE-hoeren.de

(http://www.lemke-hoeren.de)

 

Firmenkontakt

LEMKE hören

Lennard Lemke

Petrusplatz 15

89231 Neu-Ulm

0731/6 02 21 21

info@lemke-hoeren.de

www.LEMKE-hoeren.de

 

 

Pressekontakt

APROS Consulting & Services

Volker Feyerabend

Rennengaessle 9

72800 Eningen u. d. Achalm

07121-98 0 99-11

info@APROS-Consulting.com

www.APROS-Services.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement