Lookout erweitert Lösung für die mobile Endpoint Security zur Steigerung der Produktivität in Unternehmen mit iOS-Endgeräten

Pressemitteilung von Lookout

Kategorie: IT



London, 22. März 2017 - Lookout, weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Sicherheit mobiler Anwendungen, erweitert seine Sicherheitslösung "Lookout Mobile Endpoint Security". Damit wendet sich Lookout an Unternehmen, die vorwiegend auf Apples mobiles Betriebssystem iOS setzen. Ziel ist es, die Einführung mobiler Sicherheit zu beschleunigen.

Laut Lookout und Apple ändert mobiles Arbeiten die Art und Weise, wie Geschäftsprozesse ablaufen. Mit der Zunahme mobiler Produktivität entwickeln Unternehmen zunehmend ihre eigenen Apps, um Vorteile aus dieser Transformation zu ziehen. Als neuer Apple Mobility Partner stellt Lookout deshalb "Enterprise App Review" vor. Es erlaubt Unternehmen, eigene Apps zu erstellen, und schnell Datenschutzbestimmungen und Sicherheitsrisiken zu analysieren. Mit "Enterprise App Review" lassen sich eigene iOS Apps in die Lookout Security Cloud hochladen und in einer Datenbank mit 40 Millionen Apps vergleichen, um Anomalien zu entdecken, bevor die Apps über interne App Stores verbreitet werden.

Viele Unternehmen haben spezielle Compliance-Richtlinien, die festlegen, wie Unternehmensdaten gespeichert und übermittelt werden, auch beim Gebrauch auf mobilen Endgeräten und in Apps. Einige mobile Apps oder öffentliche WLAN-Netzwerke können solche Unternehmens- oder Industrie-Richtlinien verletzen. So können Apps, die von Drittanbietern entwickelt und über interne Apps Stores verbreitet werden, nicht ausreichend verschlüsselt sein, um Kunden- oder Patientendaten zu schützen.

"Unternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Daten sicher sind, egal wo in der Welt sich Mitarbeiter gerade aufhalten", sagt Santosh Krishnan, leitender Produktmanager bei Lookout. "Diese neue Funktionalität unterstützt die mobile Compliance und ist Teil unserer Mission, Organisationen dabei zu unterstützen, mobile Produktivität bei der Arbeit nahtlos einzubeziehen."

Zusätzlich zur Prüfung von maßgeschneiderten Apps, kann Lookouts Endpoint Security auch Apps prüfen, die vom App Store heruntergeladen wurden. Auch einige Apps, die von Apples stringentem Genehmigungsprozess geprüft und genehmigt wurden, können automatisch Kontaktinformationen oder Ortsangaben an einen externen Server senden. Das kann gegen die Unternehmensregeln verstoßen. Außerdem verbinden sich Mitarbeiter beim mobilen Arbeiten regelmäßig mit öffentlichen WLAN-Netzwerken, wodurch Unternehmensdaten offen übermittelt werden.

Lookouts Mobile Endpoint Security erweitert die eingebaute Sicherheit der iOS-Plattform, indem sie die Lookout Security Cloud nutzt, um Unternehmen mit Informationen und Schutz gegen Bedrohungen aus Netzwerken zu versorgen und verdächtiges Verhalten von Apps zu schützen. Davon profitieren Apps, die in-house erstellt und über Mobile Data Management für iOS verbreitet werden. Kunden von Lookout können:

- Risiken in selbst erstellten Apps identifizieren: Unternehmen entwickeln Apps für mobile Workflows, die die Produktivität zwischen Mitarbeitern und Kunden verbessern. Entwickler können solche Apps schnell prüfen lassen. Die Prüfung liefert sofort Informationen über nicht regelkonformes Verhalten von Apps, über Malware und Schwachstellen im Code. Außerdem macht es sichtbar, ob eine App unerlaubte oder private APIs im Code hat.

- Mitarbeitern ermöglichen, unterwegs sicher zu arbeiten: Lookout sichert die Geräte und Daten der Mitarbeiter durch eine automatische Analyse von Netzwerk-Verbindungen auf dem Gerät. Das schützt vor Attacken und stellt sicher, dass Informationen sicher übermittelt werden.

- Schritte unternehmen, um Sicherheitsrichtlinien für Mobile zu erreichen: Unternehmen erhalten Einsicht in die Apps der Mitarbeiter, die eventuell nicht der Compliance bezüglich der Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens oder der Branche genügen. Exklusiv für iOS erhalten Unternehmen Einblick, welche Apps sich mit Cloud-Services verbinden und die möglicherweise Datenschutzbestimmungen des Unternehmens verletzen, etwa durch Übermitteln von Kontakt- oder Ortsinformationen. Lookout stellt außerdem Informationen zur Verfügung, ob iOS Apps die neuesten Sicherheitsfeatures in iOS nutzen.

Lookout Mobile Endpoint Security wird vertrieben durch Lookouts Channel Partner Program. Mitarbeiter, die sich mit iOS befassen, können die Lookout App aus dem App Store herunterladen. Um mehr über Lookout Mobile Endpoint Security zu erfahren, besuchen Sie bitte www.lookout.com.

 

Firmenkontakt

Lookout

Gabriela Ölschläger

Derendinger Straße 50

72072 Tübingen

07071 93872-217

g.oelschlaeger@storymaker.de

www.lookout.com/de

 

 

Pressekontakt

Storymaker GmbH

Gabriela Ölschläger

Derendinger Straße 50

72072 Tübingen

07071 93872-217

g.oelschlaeger@storymaker.de

www.lookout.com/de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement