M7 erwirbt 10 deutsche Immobilien für zusammen 63,5 Mio. Euro für M7 EREIP IV

Pressemitteilung von M7 Real Estate Germany GmbH

Kategorie: Bauen und Wohnen



Frankfurt, 25. Januar 2017 - M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Tenant-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag des Fonds M7 European Real Estate Investment Partners IV (EREIP IV) 10 Büro- und Light-Industrial-Immobilien von Valad Europe erworben. Sie befinden sich an sechs deutschen Standorten mit einer Gesamtfläche von rund 103.000 qm Mietfläche. Der Kaufpreis beträgt circa 63,5 Mio. Euro.

Zwei hauptsächlich als Büroimmobilien genutzte Objekte liegen in der Heltorfer Straße 4-6 und 12-22 in Düsseldorf. Sie umfassen zusammen rund 38.000 qm Mietfläche, von denen aktuell rund 52 Prozent nicht belegt sind. M7 hat bereits verschiedene Möglichkeiten identifiziert, um durch gezielte Asset-Management-Maßnahmen den Wert der Objekte zu erhöhen.

Bei den anderen acht Liegenschaften handelt es sich um Light-Industrial-Immobilien mit insgesamt etwa 64.800 qm Mietfläche. Drei Objekte befinden sich in Lohfelden nahe Kassel, zwei in Ottobrunn bei München, eines in Barbing unweit von Regensburg, eines in Regensburg direkt sowie eines in Langenfeld nahe Düsseldorf. Der Vermietungsstand beträgt rund 68 Prozent.

M7 übernimmt das Asset Management der Immobilien und betreut damit in Deutschland 77 Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von mehr als 828.000 qm und einem Wert von circa 463 Mio. Euro.

Alyssa Huse, Deutschland-Geschäftsführerin von M7, zu Gründen für den Portfolio-Ankauf: "Die erworbenen Immobilien bieten eine gute Mischung aus zuverlässigem Cashflow und Optimierungspotential. Sie haben einen guten Mieter-Mix und bieten die Chance, durch gezielte Asset-Management-Maßnahmen freistehende Flächen neu am Markt zu platzieren und somit mittelfristig eine signifikante Wertsteigerung des Portfolios zu erzielen."

Danilo Hunker, Valad's Head of Germany, ergänzt: "Das High Return Portfolio, Teil eines größeren Asset-Management-Mandats, wurde von uns im zweiten Quartal 2016 auf den Markt gebracht. Das war der optimale Zeitpunkt, um die Immobilien zu verkaufen und die 2013 bei Mandatsübernahme vereinbarten Ziele umzusetzen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden."

Auf Käuferseite war Simmons & Simmons als juristische Berater beteiligt. Gleeds Deutschland hat die technische Due Diligence übernommen, Ambiente die Umwelt-Due-Diligence. Für die Verkäuferseite führte Colliers International das strukturierte Bieterverfahren durch, die juristische Beratung lag bei Berwin Leighton Paisner.

 

Firmenkontakt

M7 Real Estate Germany GmbH

Alyssa Huse

Schillerstraße 20

60313 Frankfurt am Main

069 348 77 910

alyssa.huse@m7re.de

www.m7re.de

 

 

Pressekontakt

Targa Communications GmbH

Arne Degener

Unter den Linden 21

10117 Berlin

030 577 01 42 43

ad@targacommunications.de

www.targacommunications.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement