Maheela-Schals: Schicke Noblesse und eine gute Sache

Spreeforum International GmbH

19.11.2016

Kategorie: Mode


Oberursel / Hamburg, 18. November 2016.

Die Modelandschaft ist um ein Label reicher. Maheela geht an den Start. In hochwertiger Handarbeit von nepalesischen Frauen auf traditionellen Webstühlen gefertigt, präsentiert Maheela erstmals seine Kollektion an eleganten Schals auf dem 30. Markt der Völker im Museum für Völkerkunde in Hamburg. Rund 50 Schals umfasst das Angebot der ersten Kollektion - aus Kaschmir, Seide und Wolle. Mit jedem Maheela-Schal wird die Women"s Foundation Nepal unterstützt, die den Weberinnen ein existenzsicherndes Einkommen ermöglicht. Maheela, das nepalesische Wort für Frau, verbindet natürliche Eleganz und extravaganten Schick mit sozialer Verantwortung.

Gegründet wurde das neue Modelabel von Martina Göbel. Jahrelang war die in Oberursel lebende Unternehmerin weltweit mit den Themen Fundraising, Stiftungsmanagement und Organisationsentwicklung für internationale Nicht-Regierungsorganisationen aktiv bevor sie sich nun entschlossen hat, ihr soziales Engagement mit innovativer und vielseitig einsetzbarer Mode zu verbinden. Dabei legt sie mit Maheela viel Wert auf Individualität. "Grundsätzlich kann jedes Muster und jedes Design angeboten werden", erklärt sie ihr Konzept. Verwendet werden ausschließlich hochwertige und naturnahe Materialen, die in umweltschonender Landwirtschaft gewonnen werden. Jeder Verarbeitungsschritt vom Rohmaterial bis zum Endprodukt ist transparent und nachvollziehbar.

"Ich möchte mit meiner Mode nicht primär an das soziale Gewissen der Menschen appellieren, sondern tragbare Mode mit exklusiver und zeitloser Eleganz schaffen. Maheela-Schals sollen Freude machen und die Individualität der Träger unterstreichen. Unsere Schals sind ein Accessoire für Menschen, die Werte zu schätzen wissen", verdeutlicht Martina Göbel. Das drückt sich auch im Preis aus. Maheela-Schals kosten je nach Material zwischen 69,- und 159,- Euro pro Stück.

Zunächst werden die Schals nur im Rahmen von Veranstaltungen und im Internet angeboten, später möchte Maheela auch den Einzelhandel erobern. Wer sich einen der ersten Maheela-Schals sichern möchte, hat noch bis Sonntag die Gelegenheit dazu. Auf dem 30. Markt der Völker im Museum für Völkerkunde in Hamburg präsentiert Martina Göbel ihre Nepal-Schals erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.maheela.de.

 

Firmenkontakt

Maheela – handcrafted & made with love

Martina Göbel

Altkönigstraße 150

61440 Oberursel

+49 176 53519273

info@maheela.de

www.maheela.de

 

 

Pressekontakt

Spreeforum International GmbH

Falk S. Al-Omary

Trupbacher Straße 17

57072 Siegen

+49 171 2023223

presse@spreeforum.com

www.spreeforum.com

 

Zurück
DAW Deutsche Akademie für Wirtschaft GmbH
Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
4you Promotion GmbH Werbeagentur
Sprücher Galerie
Presseportal
Seite weiterempfehlen
Trennelement