Mit dem Fällheber die Baumstämme in die richtige Position bringen

Pressemitteilung von VermächtnisLöwen

Kategorie: Sonstiges



Nach dem Fällen eines Baums ist es nicht ganz so einfach, diesen in die richtige Lage zu bringen. Meist ist das kein Problem in welche Richtung der Baum kippt, jedoch in einigen Fällen kann das schwerwiegende Folgen haben. Die richtige Fallrichtung des Baumes kann einem jede Menge Vorteile verschaffen. Vor allem Förster kennen das. Und wie für alles andere, gibt es auch dafür einen Gegenstand, welcher dafür sorgt, dass der Baum in die richtige Fallrichtung umfällt und das ist der Fällheber.

 

Mit dem Fällheber kann man nicht nur dafür sorgen, dass der Baum in die richtige Fallrichtung kippt, sondern kann den Stamm (wenn dieser keinen zu großen Umfang hat) auch noch wie man will umdrehen. Sind bspw. reichlich Äste auf der Seite des Baumstamms, die auf der unteren Seite liegt, dann wird es mühselig die einzelnen Äste absägen. Mit dem Fällheber kann man den Stamm des Baums mit Leichtigkeit drehen (Beispiel: www.youtube.com/watch?v=VuN8cwsVK0c) und kommt so an jede Stelle des Stamms.

 

Auch in einer solchen Situation gilt: Übung macht den Meister. Der Umgang mit dem Fällheber ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Gerade in einem solchen Bereich können schnell Unfälle geschehen, genau dann, wenn man noch kaum darüber Bescheid weiß. Aus diesem Grund sollte man gerade als Neuling immer in Begleitung sein, aber auch als Experte kann das nicht schaden.

 

Was die Vorbereitung angeht, muss man schon vor dem Fällen des Baumes wissen, ob der Baum den passenden Umfang hat für welchen, die Fällhilfe nützlich ist. Vor allem größere Stämme sind dafür öfter nicht nützlich und können einem echte Probleme machen. Deswegen eher nach Bäumen mit geringem Umfang Ausschau halten bzw. nach Stämmen mit geringerem Umfang. Zur Vorbereitung gehört ebenfalls, dass man das passende Werkzeug dabei hat und seine Umgebung sichert. Weiterhin ist es ebenfalls bedeutend, dass man selber fit ist, das heißt, dass man fokussiert bei der Sache ist (Quelle für den Vorgang: www.faellheber.net). Für die Durchführung sollte man sich bestenfalls ein paar Tipps im Web anschauen, das in diesem Bericht alles zu aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen.

 

Abschließend kann man sagen, dass der Fällheber ein Werkzeug ist, was einem das Umkippen erleichtern kann. Auch wenn es nur ein Hobby ist, sollte man sich desto trotz überlegen, sich ein solches Werkzeug zuzulegen. Unbedingt von Nöten ist es nicht, da das Umfällen auch ohne Fällheber möglich ist.

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement