Mit natürlich grünem Strom weltweit Tiere und Pflanzen schützen

Pressemitteilung von natürlich grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH

Kategorie: Tiere & Natur



Der direkte Bezug von Strom aus 100% regenerativen Energiequellen ist ein kleiner Baustein für den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Der unabhängige Stromanbieter natürlich grün tut noch mehr: Neben den regelmäßigen Spenden an einen von EKOenergie initiierten Umweltfonds bietet der Energieversorger auch zwei Charity-Tarife zugunsten von "Viva con Agua" und jetzt neu zugunsten von " Pro Wildlife (https://www.prowildlife.de)" an.

Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Um die einzigartige Artenvielfalt dieser Erde für die kommenden Generationen zu bewahren, ist gemeinsames Handeln gefordert: Der unabhängige Stromanbieter natürlich grün (https://natuerlich-gruen-strom.de/de/) hat als Partner der Umweltschutzorganisation "Pro Wildlife" einen Charity-Tarif eingerichtet.

"Privatkunden zahlen pro verbrauchter Kilowattstunde einen Cent brutto zusätzlich. Für die meisten Haushalte liegt der Charity-Betrag zwischen 30 und 60 Euro pro Jahr, also bei 2,50 bis 5 Euro pro Monat", so natürlich grün-Geschäftsführer Bernhard Mike Petrovic. Gewerbekunden zahlen einen Cent netto pro verbrauchter kW/h.

Das Geld setzt Pro Wildlife in verschiedenen Projekten weltweit zum Schutz von Wildtieren und ihrem Lebensraum ein. Der Unterhalt von Auffangstationen für Affen oder Elefanten in Afrika und Asien gehören ebenso dazu wie Kampagnen gegen den kommerziellen Walfang oder Projekte gegen Wilderei.

Bei natürlich grün gehen mit 100 % Ökostrom Verantwortung und Umweltschutz Hand in Hand

"Mehrere unserer Kunden unterstützen mit unserem Charity Tarif "Viva con Agua" die gemeinnützige Organisation, die zusammen mit der Welthungerhilfe für den Bau, die Wartung und Reparatur von Anlagen zur Wasserversorgung sorgt", so Bernhard Mike Petrovic weiter. "Gleichzeitig schult "Viva con Agua" die Menschen in den Projektgebieten hinsichtlich des Hygieneverhaltens und des Umgangs mit Wasserressourcen. Weil diese Form des Engagements wird von den Kunden von natürlich grün gerne unterstützt, sodass wir einen weiteren "Pro Wildlife"-Tarif eingerichtet haben".

Da Ökologie eine globale Aufgabe ist und nicht an Landesgrenzen Halt macht, spendet natürlich grün zusätzlich für jede verkaufte Megawattstunde (MWh) Strom einen Betrag von 10 Cent an den Umweltfonds des internationalen Ökostromlabels EKOenergie zur Finanzierung von Natursanierungsprojekten sowie weitere 10 Cent pro verkaufter MWh an den von EKOenergie initiierten und verwalteten Klimafonds zur Förderung von Klimaschutzprojekten, wie beispielsweise dem Ausbau der Solarenergie in Tansania, Kamerun, Togo, Indonesien, Nicaragua und Peru.

Der Verantwortung für den Erhalt der Umwelt trägt natürlich grün bereits mit seinem Geschäftsmodell Rechnung: Der unabhängige Anbieter bezieht den Strom zu 100 % direkt vom Erzeuger aus Wind- und Wasserkraft sowie Biogas, ohne den Umweg über die Leipziger Strombörse EEX. Denn der von der EEX bezogene Strom ist ein Mix, der zu etwa zwei Drittel aus Atomenergie und der Verbrennung fossiler Energieträger gewonnen wird und nur zu einem Drittel Strom aus regenerativen Quellen enthält. Zusätzlich sind die Vertragsbedingungen mehr als fair: Ohne eine Laufzeitbindung beträgt die Kündigungsfrist bei natürlich grün lediglich zwei Wochen.

Der Wechsel zu natürlich grün ist deutschlandweit möglich. Als bequemen Service übernimmt natürlich grün sämtliche mit dem Wechsel verbundenen Formalitäten.

natürlich Pro Wildlife!

natürlich grün!

natürlich Wir!

natürlich Jetzt!

 

Kontakt

natürlich grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH

Bernhard Mike Petrovic

Segeberger Straße 121

23863 Kayhude

+49 (0)40 2261 634 00

+49 (0)40 2261 634 19

info@natuerlich-gruen-strom.de

natuerlich-gruen-strom.de/de/

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement