Mit neuem Rapszuchtprogramm näher an den Bedürfnissen der Landwirte

Pressemitteilung von EURALIS Saaten GmbH

Kategorie: Finanzen, Recht, Versicherungen



Mit mehr als sieben Millionen Hektar Anbaufläche in Europa ist Raps eine der wichtigsten Kulturen. Im Jahr 2007 hat EURALIS sein Rapszuchtprogramm vollständig überprüft, um dieses besser an die Bedürfnisse der Landwirte anzupassen. Jedes Jahr züchtet EURALIS 4.000 neue Hybriden, von denen zwei bis fünf auf den europäischen Markt gebracht werden. Die neuen Sorten werden in einem breiten Versuchsnetz in ganz Europa getestet.

Die EURALIS-Zuchtziele sind maximale und stabile Erträge, Phomatoleranz, Winterhärte sowie Ölgehalt und -qualität.

Unsere neue Rapssorte ES Imperio ist eine der besten Hybriden aus diesem neuen Rapszucht-programm, die unter anderem einen starken Kornertrag und eine herausragende Umweltstabilität liefert. ES Gaelis mit gutem Ölertrag und ES Darko für leichte Standorte ergänzen unser Hybridsortiment. Mit ES Alegria ist außerdem eine bewährte und vertraute Liniensorte auf dem deutschen Markt vertreten, die weiterhin Erträge auf Hybridniveau erzielt.

Der EURALIS Außendienst berät Sie gerne, um geeignete Sorten für Ihre Anforderungen auszuwählen, damit Sie ein optimales Ergebnis erzielen. Regionsbezogen über die Beraterkarte:

EURALIS BERATERKARTE (http://www.euralis.de/beraterkarte/)

Der EURALIS RAPS Katalog 2017 fasst alle Informationen für Sie zusammen und steht als

Printversion und auch online zur Verfügung:

EURALIS RAPS Sortiment und Preisliste (http://www.euralis.de/raps)

 

Kontakt

EURALIS Saaten GmbH

Gesa Christiansen

Oststrasse 122

22844 Norderstedt

040 60887754

040 60887711

gesa.christiansen@euralis.de

www.euralis.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement