Mit Strategie das eigene Servicegeschäft entwickeln

Pressemitteilung von symmedia GmbH & Co. KG

Kategorie: IT



symmedia SP/1 Training ist das neue Workshop- und Schulungsangebot von symmedia rund um digitale Serviceleistungen für Maschinen- und Anlagenbauer. Die Workshops richten sich hauptsächlich an Interessenten, die Unterstützung bei der Einführung von Industrie 4.0 und der Digitalisierung ihrer Serviceprozesse benötigen. An ein bis zwei Tagen wird gemeinsam eine Strategie zum Aufbau des eigenen Dienstleistungsgeschäfts entwickelt - und zwar unabhängig vom Einsatz von symmedia SP/1. Die Teilnehmer profitieren von der jahrelangen Erfahrung der symmedia-Experten im strategischen Aufbau eines digitalen Servicegeschäfts. Im Gegensatz dazu unterstützen die Schulungen symmedia SP/1-Anwender bei allen Fragen zum Einsatz von symmedia SP/1, wie beispielsweise zur Administration, zur Festlegung von Gruppen und Rollen oder bei der Ersatzteilanfrage.

symmedia SP/1 Training ergänzt das Softwareangebot sowie die obligatorischen Basisschulungen um eine strategische, unabhängige Beratung. Kunden und Interessenten erhalten fundierte Unterstützung beim Aufbau einer digitalen Servicestrategie. "Neben der Software zur Vernetzung und Digitalisierung des Servicegeschäfts bieten wir unseren Kunden ab sofort gezielte Unterstützung bei der Strategieentwicklung an - und zwar unabhängig vom Einsatz von symmedia SP/1", sagt Bernd Volkmer, Technischer Leiter bei symmedia. "Denn nur wer das Thema Digitalisierung im Maschinenbau mit Weitblick angeht, wird langfristig erfolgreich sein." In Workshops entwickelt symmedia gemeinsam mit den Kunden individuell zugeschnittene Serviceprodukte oder -strategien. "Wir betrachten die Workflows des Unternehmens, analysieren Branchengegebenheiten und definieren Unternehmensziele. Daraus entwickeln wir ein Servicekonzept oder Produkte, die dem Kunden helfen, seine Vorhaben zu realisieren", ergänzt Bernd Volkmer. Dabei wird ebenfalls abgewogen, inwiefern der Einsatz von symmedia SP/1 in den definierten Szenarien sinnvoll ist. Auch für symmedia SP/1-Anwender sind die Workshops interessant: Auf Basis der bereits eingesetzten Module wird erarbeitet, wie Kunden das Maximum aus ihrem Service herausholen können, das eigene Angebot stetig verbessern und eine Roadmap für die Zukunft erstellen.

Im Gegensatz zu den Workshops richten sich die Schulungen gezielt an symmedia SP/1-Anwender. Zu vorab definierten Themen wie beispielsweise Kundendatenbank, Reporting oder Alarmmanager werden die Teilnehmer geschult und erfahren nützliche Tipps und Tricks zur Anwendung von symmedia SP/1. Sowohl Workshops als auch Schulungen können flexibel im symmedia-eigenen Showroom in Bielefeld oder beim Kunden vor Ort durchgeführt werden.

symmedia bietet bereits seit 1997 digitale Servicelösungen für Maschinen- und Anlagenbauer an. Über symmedia SP/1 vernetzen Unternehmen ihre Maschinen miteinander und können bei Bedarf auf ihre Anlagen weltweit zugreifen. Entsprechend fundiert ist das Know-how des Unternehmens im Bereich Industrie 4.0 und in der Digitalisierung von Serviceprozessen, das symmedia mit dem neuen Produktangebot jetzt an Kunden und Interessenten weitergibt.

 

Firmenkontakt

symmedia GmbH & Co. KG

Katharina Lantzke

Turnerstr. 27

33602 Bielefeld

05219665534

lantzke@symmedia.de

www.symmedia.de

 

 

Pressekontakt

additiv pr & GmbH Co. KG

Rebecca Schmortte

Herzog-Adolf-Str. 3

56410 Montabaur

02602 950 99 24

rs@additiv-pr.de

www.additiv-pr.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement