Neue 20-Euro-Münze "500 Jahre Reformation"

Pressemitteilung von BTN Versandhandel GmbH

Kategorie: Sport & Freizeit



Im Jahr 2017 wird das 500-jährige Jubiläum der Reformation gefeiert. Passend dazu verausgabt die Bundesrepublik Deutschland am 6. April 2017 eine 20-Euro-Münze in amtlich streng limitierter Auflage. Der offizielle Ausgabepreis liegt bei 20,00 Euro. Mit dieser Münze wird Martin Luthers Thesenanschlag im Jahr 1517 als eines der bedeutendsten Ereignisse der Neuzeit gewürdigt.

Das Design der 20-Euro-Münze stammt vom Künstler Patrick Niesel. Er beschreibt sein Werk: "[...] Das Antlitz Luthers ist aus dem Gemälde Lucas Cranachs d. Ä. von 1529 übernommen, erscheint aber zugleich in einer zeitgenössischen Interpretation. Das Porträt des Reformators und der Text der 95 Thesen treten gleichwertig in Erscheinung. Die lineare Darstellung des Luther-Antlitzes unterstreicht in ihrer Modernität die Relevanz des Ereignisses für unsere Gegenwart; die als Textur erscheinenden Fragmente aus den 95 Thesen betonen die epochale Bedeutung der Reformation [...]."

Der Thesenanschlag Luthers an die Türen der Schlosskirche Wittenbergs am 31. Oktober 1517 gilt als wesentliche Ursache für die Spaltung der abendländischen Kirche. Der Reformator Martin Luther war Mönch im Augustiner-Emeriten-Orden und Professor an der Wittenberger Universität. Er litt unter der damals verbreiteten Vorstellung eines strafenden Gottes und der Angst vor dem Fegefeuer als Abstrafung für Sünder. Durch intensive Beschäftigung mit der paulinischen Rechtfertigungslehre erschloss sich Luther ein neues Gottesbild, nach dem der Mensch durch seinen Glauben an Gott erlöst wird. Dieser Gedanke nahm dem damals durch die Kirche betriebenen Ablasshandel jegliche Rechtfertigung. In seinen 95 Thesen stellte Luther unter anderem die Verweltlichung der Kirche und den Ablasshandel in Frage. Durch die Veröffentlichung dieser Thesen wurde eine öffentliche Diskussion und damit die Reformation im damaligen deutschen Reich eingeleitet. Dies bedeutete einen Verlust an Macht und Glaubwürdigkeit für die Kirche. Da die Kirche eine wesentliche Stütze der mittelalterlichen Gesellschaft war, führte dies zu einer der vielen Krisen des Spätmittelalters. Das Ende des Mittelalters und der Beginn der Neuzeit wurden eingeleitet. Der Reformationstag am 31. Oktober gilt daher als Beginn und Auslöser der Reformation.

Daher wird zum 500. Reformationstag eine 20-Euro-Münze aus echtem Silber (925/1000) in Stempelglanz und Spiegelglanz verausgabt. Sie wiegt 18 Gramm und hat einen Durchmesser von 32,5 mm. Auf der Wertseite der Münze ist ein Adler mit dem Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" abgebildet, sowie der Wert der Münze, die Jahreszahl 2017 mit den 12 Europasternen und das Prägezeichen "A", welches die Prägestätte in Berlin kennzeichnet.

Ab dem 6. April 2017 ist die offizielle 20-Euro-Münze "500 Jahre Reformation" bei BTN erhältlich. Darüber hinaus bietet der Fachhändler viele weitere Münzen zum Weltereignis "500 Jahre Reformation" an. Diese sind auf der Homepage des Unternehmens unter www.btn-muenzen.de/reformation (https://www.btn-muenzen.de/reformation) zu finden.

 

Kontakt

BTN Versandhandel GmbH

Karin Sommer

An der Waage 1

38527 Meine

053049061

k.sommer@btn-muenzen.de

www.btn-muenzen.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement