Neue Kurse in Hamburg: Qigong, Stuhl Tai Chi, XingYiQuan

Pressemitteilung von Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong

Kategorie: Medizin/Gesundheit



Die chinesischen Bewegungskünste sind die Kernkompetenz der Wu Wei Schule und Akademie in Hamburg Othmarschen. Ein fachlich ausgebildetes und motiviertes Team bietet das ganze Jahr Kurse in Qigong und Tai Chi an.

In 2017 wird das Angebot erweitert, wie der Schulleiter Jan Leminsky zu berichten weiss: "Die chinesische Heilgymnastik Qigong erfreut sich einer guten Nachfrage und darum erweitern wir unser Angebot um einen weiteren Morgentermin. Und im Bereich Tai Chi haben wir mit Stuhl Tai Chi ein neues Angebot geschaffen, das speziell für Menschen mit Knieproblemen geschaffen wurde."

Qigong ist seit Jahren in Deutschland auf dem Vormarsch und hat mittlerweile viele Fans gefunden. Hierbei kommt der chinesischen Bewegungskunst zu Gute, dass die einzelnen Bewegungen recht schnell nachzuvollziehen sind und ihren Nutzen rasch entfalten. Damit der Nuten eintritt, ist aber eine korrekte Unterweisung für das Ausführen der Übungen erforderlich. Aus diesem Grund hat die Wu Wei eine Akademie, die für die dreijährige Ausbildung zum Kursleiter zuständig ist. Auf diese Weise wird die Qualität sichergestellt.

Taijiquan wird im Westen für gewöhnlich mit der Kurzfassung Tai Chi bezeichnet. Die Übungsabläufe sind in Choreografien zusammengefasst, die wie Schattenboxen anmuten. Hintergrund der Bewegungskunst ist die Kampfkunst, so dass die einzelnen Bewegungen aufgrund der Kampfanwendung verifiziert werden können. Neu ist in der Wu Wei, dass die Bewegungen ohne Fusseinsatz (also im Sitzen) ausgeführt werden. Diese vom Ausbilder Jan Leminsky entwickelte Art die Choreografie durchzuführen hat die gleichen mentalen Effekte und wird seit 2015 bereits in kleiner Gruppe trainiert. Die Ausbildung im Tai Chi Chuan wird ebenfalls durch die Wu Wei Akademie (http://www.wuwei-akademie.de) durchgeführt und geht ebenfalls über drei Jahre, die am Wochenende nebenberuflich absolviert werden können.

Aber nicht nur in den Kernbereichen wird das Angebot erweitert und gibt es die Möglichkeit in Gruppen einzusteigen. Die zugehörige BSG Wu Wei bietet ab Januar 2017 die innere Kampfkunst XingYiiQuan an. Xing bedeutet Körper, Yi Geist und Quan Faust. Diese innere Kampfkunst wird bereits seit einigen Jahren in der Jugendgruppe der Wu Wei geübt und auch Erwachsene haben bei Seminaren ihr Interesse an dieser Bewegungskunst gezeigt.

Ein Kennenlernen der verschiedenen Bewegungskünste zur Selbstkultivierung und Erhaltung der körperlichen Fitness ist nach Anmeldung kostenfrei bei der Wu Wei Schule möglich. Über die Website kann ein Probetraining (https://www.wuweiweb.de/trainingszeiten/probetraining-in-hamburg/) gebucht werden.

 

Kontakt

Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong

Jan Leminsky

Reventlowstrasse 35

22605 Hamburg

040-855 00 158

hamburg@wuweiweb.de

www.wuwei-akademie.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement