Neue Version ermöglicht leichtere Bereitstellung größerer Implementierungen für Testautomatisierung auf industrieller Ebene

Pressemitteilung von Worksoft Inc.

Kategorie: IT



Das Unternehmen Worksoft®, global führender Anbieter von Automatisierungs-Software für das schnelle Testen und Erfassen von Geschäftsprozessen, hat jüngst die neue Version seiner Worksoft Certify 10 vorgestellt. Die Software wurde für eine funktionelle End-to-End-Testautomatisierung entwickelt. Mit der ab sofort verbesserten Anpassung an Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebungen ermöglicht Worksoft Certify 10 eine einfachere und umfassendere Bereitstellung von Geschäftsprozessen rund um die Uhr - inklusive "Lights-Out"-Validierung. Die neuen Features von Certify 10 steigern die Nutzerfreundlichkeit und ermöglichen es Worksoft-Partnern, erweiterte Managed Services für eine optimale Automatisierung anzubieten.

Mit der Automatisierungssoftware für Funktionstests von Worksoft erhalten Unternehmen schnell und in Echtzeit einen Überblick über ihre Geschäftsprozesse. Sie können somit sicher sein, dass diese Prozesse auch dann weiterhin reibungslos laufen, wenn sich Unternehmensanwendungen ändern.

 

Die neuen Funktionen der Worksoft Certify (https://www.worksoft.com/products/worksoft-certify) 10 Suite beinhalten bzw. bieten:

-Neue Architektur für eine einfachere Einrichtung verteilter Bereitstellungen mit einer schnelleren Reaktionsfähigkeit der Benutzeroberfläche

-Höhere Nutzerfreundlichkeit für eine bessere Prozesserstellung und Administration des Automatisierungsportfolios

-Aktualisierte und erweiterte Extensibility Framework (XF)-Definitionen zur Automatisierung von Standard- und benutzerdefinierten Oberflächen

-Neues, verbessertes Ausführungsmodul

-Management Studio: Neue Benutzeroberfläche und Workflows. Unterstützung mehrerer Mandanten für Unternehmen, die eine einzige Instanz der Service Layer von Worksoft Certify bereitstellen und dabei für Sicherheit und Datenschutz der Mandanten sorgen.

-Execution Manager: Webservice-APIs zur kontinuierlichen Verwendung in dev/test/ops, kontinuierlicher Integration und durchgängigen Bereitstellungsumgebungen. Dynamische Anmeldung an Remote-Computern für zuverlässigere, groß angelegte Tests. Die Remote Desktop-Integration ermöglicht Bildschirmaufnahmen mit höherer Qualität und die Wiederverwendung der vorhandenen Serverhardware. Das umfassende parallele Testen ermöglicht die Ausführung von Tests in einem kürzeren Zeitrahmen, sodass alle Bereitstellungen validiert werden können.

-Worksoft ImpactTM: Analysiert Transporte bei Freigabe und speichert Ergebnisse für schnellen Zugriff bei Bedarf, was die Analyse viel größerer Transportvolumen ermöglicht. Die Funktion kann in Worksoft Analyze® integriert werden, sodass Analysen überlagert und im Kontext der erfassten Geschäftsprozesse interpretiert werden können.

"Unsere Vision ist es, global agierenden Unternehmen das durchgängige Testen aller Prozesse und Apps für absolute Qualität zu bieten. Die mit Certify 10 erzielten Fortschritte in diese Richtung erleichtern es unseren Partnern, kombinierte verwaltete Services anzubieten", erklärt Shoeb Javed, Chief Technology Officer, Worksoft. "Wir freuen uns, Kunden und Partner dabei zu unterstützen, mit der neuen, leichter bereitzustellenden und instandzuhaltenden Plattform und ihrer neuen Architektur für die Cloud erfolgssteigernd zu arbeiten. Mit einem verbesserten Workflow und Support für verteilte Workforces unterstützt Certify 10 große Unternehmen, die Automatisierung auf industrieller Ebene einzurichten. Außerdem bauen wir unsere Führungsposition im Bereich Technologie hinsichtlich Geschwindigkeit und Umfang mit dieser Version weiter aus", sagte er.

"Sowohl Systemintegratoren als auch die Unternehmens-IT können von den fortschrittlichen Testplattformen profitieren, die eine schnellere Ausführung, weitreichendere Abdeckung bei Geschäftsprozesstests und verbesserte Zusammenarbeit bei unternehmensweiten Projekten bringen", ergänzt Melinda Ballou, Program Director des Agile ALM, Quality and Portfolio Strategies Service von IDC. "Flexible Cloud-Architekturen mit mehreren Mandanten, kontextorientierte Benutzeroberflächen und Analysen mit Heatmap-Erstellung zur Priorisierung - diese und andere Funktionen ermöglichen auf der Welt verteilten Teams qualitativ hochwertige Automatisierung bei hoher Geschwindigkeit, was nicht trivial ist", sagte sie.

 

Firmenkontakt

Worksoft Inc.

Corinne Steer

Maximilianstraße 35a

80539 München

+44 (0)778 570 5757

csteer@worksoft.com

www.worksoft.com

 

 

Pressekontakt

Sprengel & Partner GmbH

Marius Schenkelberg

Nisterstr. 3

56472 Nisterau

+49 (0)2661 912600

ms@sprengel-pr.com

www.sprengel-pr.com

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement