Neuerscheinung: "Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen" von Kuno Roth

Pressemitteilung von Poesie 21 im Verlag Steinmeier

Kategorie: Kunst, Literatur & Kultur



Ein Schuss Verblüffung, ein Löffel voll Heiterkeit, eine Messerspitze Gesellschaftsskepsis und eine Prise Nachdenklichkeit - das sind die Zutaten für den neuen Band von Kuno Roth. In seinem Sinnspruch-Buch versammelt der Schweizer Lyriker auf hundert Seiten 270 Aphorismen und Gegen-Sätze.

Das Hauptmerkmal des Aphorismus ist seine Kürze. Doch diese Sparsamkeit an Worten ist nicht gleichbedeutend mit mangelnder Tiefe der Aussage. Friedrich Nietzsche hat es so ausgedrückt: "Etwas Kurz-Gesagtes kann die Frucht und Ernte von vielem Lang-Gedachten sein." Entsprechend hintersinnig und wohl dosiert bringt Roth seine Gedanken und Erkenntnisse zu Papier. Komplexe Gedanken kleidet er in leichte und spielerische Worte: "Ein Egoist denkt nur an sich statt an mich."

Roths lakonische Sentenzen laden zum Innehalten ein und bieten damit in unserer schnelllebigen Zeit Ankerpunkte, an denen man sich kurze Zeit festmachen kann, um Aussichten zu genießen und vielleicht zu weiteren Einsichten zu kommen. Anton G. Leitner, Herausgeber der Reihe Poesie 21, in der Roths Band erscheint, formuliert es so: "Roth bürstet in seinen pointierten Sinnsprüchen vermeintlich Bekanntes gegen den Strich. Seine Aphorismen bewegen sich im Grenzbereich zwischen Kurzlyrik und Kürzestprosa: Geistesblitze, die zum Weiterdenken anregen."

Neben dem lyrischen Engagement liegt dem Autor Kuno Roth auch das soziale am Herzen. Deshalb kommt ein Teil der Erlöse der Non-Profit-Organisation Solafrica zugute: Zwei Franken pro verkauftem Buch gehen in (Solar-)Ausbildungen junger Kenianer und Kamerunerinnen, um ihnen eine berufliche Perspektive zu geben.

 

Weitere Informationen:

Den Waschzettel zum Buch sowie das Umschlagbild und weitere Leseproben finden Sie hier: aglv.com/kuno-roth-aussicht-von-der-einsicht

 

Leseproben:

Der Klügere gibt nach.

Das ist das Dumme.

 

Der Zweck heiligt die Mittel.

Weshalb die Mittel gern zum Zweck werden.

 

Wer stets seinen Senf dazu gibt, sieht andere als Würstchen.

 

Schlägt das Herz höher, kommt der Grund näher.

 

Der Autor:

Kuno Roth, Jahrgang 1957, lebt in Bern und Solothurn (Schweiz). Der promovierte Chemiker arbeitet als Mentoring-Verantwortlicher bei Greenpeace und ist Verfasser von Aphorismen, Glossen, Kolumnen und Gedichten. "Aussicht von der Einsicht" ist seine fünfte Publikation. In der Reihe Poesie 21 erschien bereits sein Band "Im Rosten viel Neues. Gedichte für den Alltag". Kolumnen und mehr hier: www.greenpeace.ch/kuno (http://www.greenpeace.ch/kuno)

 

Das Buch:

Kuno Roth

Aussicht von der Einsicht

Gegen-Sätze & Aphorismen zu Psyche, Politik und Pasta

102 Seiten, Broschur

EUR 12,80 [D]

Deiningen 2017

ISBN 978-3-943599-49-7

Verlag Steinmeier

 

Kontakt

Poesie 21 im Verlag Steinmeier

Matthias Steinmeier

Gewerbepark 6

86738 Deiningen

09081 / 2964-0

info@Poesie21.de

www.poesie21.de

 

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement