Neuheit: Instandsetzung Service für Keramik Bremsscheiben

Pressemitteilung von FOXX – Automotive Components UG

Kategorie: Sport & Freizeit



Bislang war es für Fahrzeugbesitzer richtig teuer, abgenutzte Bremsscheiben zu ersetzen. Bis zu 5.000 Euro und mehr waren fällig. Einfach und genial: Mit dem Erneuerungsservice REBRAKE von FOXX Automotive können verschlissene Keramik Bremsscheiben (http://www.rebrake.de) ab sofort kostengünstig in den Neuzustand gebracht werden. Das Unternehmen produziert seit 25 Jahren spezielle Carbon Produkte mit ganz speziellen Eigenschaften. Fast immer geht es dabei um hohe Kräfte, extreme Temperaturen und geringes Gewicht. Aber wie funktioniert die Instandsetzung? In einem ersten Schritt werden die gebrauchten Bremsscheiben (http://www.rebrake.de/news/) untersucht. Die Grundstruktur muss stimmen, damit die Erneuerung zu einem sehr guten Ergebnis führen kann.

Erfahrungsgemäß ist Grundsubstanz gebrauchter Keramik Bremsscheiben (http://www.rebrake.de/neuheit-instandsetzung-service-fuer-keramik-bremsscheiben/) gut

Kleinste Haarrisse machen eine Wiederaufbereitung unmöglich. Erfahrungsgemäß ist die Grundsubstanz der sehr stabilen Keramik Bremsscheiben jedoch so gut, dass einer Erneuerung nichts im Wege steht. Nach einer Eingangskontrolle wird die Verschleißschicht abgefräst, bis nur noch reines Kernmaterial vorhanden ist. In einem speziellen Verfahren wird in mehreren Schritten so viel Material wieder aufgetragen, bis das Gewicht einer neuwertigen Keramik Bremsscheibe wieder erreicht ist. Bei 1.100 Grad Celsius findet die Pyrolyse statt. Dieses aufwändige Verfahren ist notwendig, damit sich das vorhandene Material mit dem neuen chemisch und strukturell fest verbindet. Die instand gesetzten Keramikscheiben sind neuen absolut ebenbürtig. Nicht selten sind sie in ihren Eigenschaften aufgrund ihres höheren Härtegrades sogar überlegen.

 

Kontakt

FOXX – Automotive Components UG

Wolfgang Dietz

Argelsrieder Feld 1a

82234 Weßling

+49 (0)8153 9015171

www.rebrake.de

Zurück Nach oben
Sprüche Galerie
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.steuerverbund.de
Zweites Standbein für Steuerfachleute www.kmp-treumania.de
Seite weiterempfehlen
Trennelement